0

Dein Warenkorb ist leer.

Diodia cf. kuntzei

Diodia cf. kuntzei

  • Neue Stängelpflanze aus dem Pantanal-Gebiet
  • Aufrechter Wuchs
  • Blätter bei viel Licht rötlich
  • Moderate Wuchsgeschwindigkeit
Ausverkauft
Möchtest Du von uns eine E-Mail erhalten, wenn dieser Artikel wieder verfügbar ist?
Ja, bitte sendet mir eine E-Mail
Expresslieferung möglich
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen
€ 
9,
90
inkl. MwSt.
Menge:
Warenkorb befüllt!
Zum Warenkorb

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Diese Pflanze wurde im Hobby unter dem Namen Hygrophila sp. "Pantanal" bekannt und wahrscheinlich zuerst in Japan angeboten. In Europa ist sie eine noch wenig bekannte Rarität. Diese Stängelpflanze hat nichts mit Hygrophila zu tun, sondern gehört zur Gattung Diodia in der Familie Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist damit eine Verwandte von Waldmeister und Kaffeestrauch. Wahrscheinlich ist es die südamerikanische Art Diodia kuntzei, doch eine sichere Bestimmung steht noch aus (daher das "cf." im Namen). Die Diodia-Arten sind Land- und Sumpfpflanzen, die in der Natur zeitweise auch unter Wasser wachsen. Diodia cf. kuntzei hat recht dünne, aber kräftige, gerade, aufrechte Stängel; die lanzettlichen, nach unten gekrümmten, gegenständigen Blätter sind bei starker Beleuchtung hübsch rötlich gefärbt.

Diodia cf. kuntzei ist keine allzu schwierige Pflanze, dennoch empfehlen wir eher starke Beleuchtung, CO2-Zugabe (20-30 mg/l), gute Nährstoffversorgung und eher weiches Wasser. Auch ein nährstoffreicher Bodengrund wie Aquasoil ist von Vorteil. Diese Pflanze bildet allerdings nur sehr feine, recht wenige Wurzeln und verankert sich unter Wasser nur wenig im Substrat. Besonders ältere Stängel lösen sich leicht aus dem Boden, und Neustecken der Spitzen ist dann nötig. Die Vermehrung geschieht durch Kopf- und Seitentriebstecklinge; die Pflanze verzweigt sich nur wenig. Man steckt die Triebe einzeln mit ein wenig Abstand zueinander in den Bodengrund. Unter Wasser ist die Wuchsrate mäßig. Leichter wächst die Pflanze in der Landform (emers) auf feuchtem bis nassem Boden. Allerdings sind die Blätter dann mittelgrün, ohne Rottöne.

Diese ungewöhnliche Stängelpflanze ist relativ groß, denn die Triebe werden bis etwa 10 cm breit. Mit ihren schmalen Blättern und dünnen Stängeln wirkt sie dennoch recht grazil. Sie wirkt gut als bis etwa 20 cm hohe, lichte Gruppe im Mittelgrund und dürfte sich wohl auch für "Pflanzenstraßen" im holländischen Stil eignen. Als eine Pflanze aus dem Pantanal-Sumpfgebiet in Südamerika dürfte sie auch interessant sein für entsprechende Biotop-Aquarien und -Paludarien mit Pflanzen und Fischen aus dieser Region.

Bitte beachte, dass wir bei der submersen Variante dieser Pflanze nicht dafür garantieren können, dass die Pflanze frei von Schnecken oder anderen Wirbellosen ist.

Allgemeines

Artikelnr.
135.0356.00
EAN
Gewicht 0,10 kg
Versandgewicht 0,10 kg

Kunden fragen Kunden

Du hast Fragen zum Produkt? Stelle Kunden oder auch unserem Aquasabi Support Team Fragen zu diesem Produkt.

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 4 von 5 Sternen bewertet
Eine Kundenmeinung
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(0)
4 Sterne(1)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)
Uwe Z.
Sehr gute Qualität
Mai 2021
Diodia cf. kuntzei - in Vitro
Diodia cf. kuntzei - in Vitro

Hallo, Diodia cf. kuntzei habe ich 2x gekauft, weil ich ein Biotop aus den Pantanal pflege. Leider gab es die Pflanze nur in Vitro, wo ich bisher wenig Erfolg hatte. (mehr lesen)