0

Dein Warenkorb ist leer.

Echinodorus × barthii

Barths Schwertpflanze

Echinodorus × barthii

Barths Schwertpflanze

  • Lange bekannte Schwertpflanzen-Hybride
  • Tief dunkelrote Unterwasserblätter
  • Niedrige und breite Blattrosette
  • Kräftiger Farbakzent im Mittelgrund
  • Anspruchslos
Sofort lieferbar
Kostenloser Versand ab € 50,- innerhalb Deutschland Region ändern
Expresslieferung möglich
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle heute und erhalte deine Lieferung frühstens nächste Woche Dienstag
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen
Sale endet 30.11.2020
€ 
6,
90
€ 
4,
90
inkl. 5% MwSt.
zzgl. € 4,90 Versand
Menge:
Warenkorb befüllt!
Zum Warenkorb

Wir sind für Dich da!

Aktuell leider nur eingeschränkter Telefon-Support.

Auf Grundlage der grundsätzlichen Corona-Situation können wir leider unseren Telefon-Support nicht vollständig aufrechterhalten, da viele Mitarbeiter aus dem Bürobereich ins Home-Office wechseln mussten. So können wir uns aber voll und ganz auf die Beantwortung eurer vielen Mails konzentrieren.

Per Mail sind wir natürlich weiterhin zu 100% für euch da!

Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Diese Schwertpflanzen-Hybride wurde bereits in den 1980er Jahren unter Handelsnamen wie "Echinodorus osiris Doppelt-Rot" bekannt. Sie wurde zunächst als Art beschrieben und zu Ehren des Dessauer Wasserpflanzenzüchters Hans Barth sen. benannt (Echinodorus barthii), doch stellte sich später als eine Kreuzung heraus, die möglicherweise bei einem Pflanzenzüchter in Australien entstand. Echinodorus × barthii kommt auch als "Echinodorus rubra" in den Handel. Ihre Unterwasserblätter sind schmal elliptisch, etwas zur Unterseite hin gerollt und tief dunkelbraunrot gefärbt. Die Längsrippen sind hellgrün und kontrastieren mit der umgebenden dunklen Blattfläche. Die Pflanze wird breiter als hoch; die Wuchshöhe beträgt nur etwa 10-20 cm, die Breite 20-40 cm. Wie die meisten anderen Echinodoren wird die Pflanze meist in der emersen Form geliefert und hat dann eher grüne, lang gestielte Blätter. Erst unter Wasser treiben ihre prächtig gefärbten submersen Blätter aus.

Echinodorus × barthii ist eine einfach zu pflegende Pflanze, die auch hartes Wasser toleriert. Wie alle Echinodoren profitiert sie jedoch von einem nährstoffreichen Bodengrund. Der günstigste Temperaturbereich liegt bei etwa 18-26 °C. Ein freier, heller Stand ist zu empfehlen.

Barths Schwertpflanze wirkt am besten als Solitär im Mittelgrund und kontrastiert mit ihrem tiefen Dunkelrot mit hellgrünen Pflanzen.

Wasserpflanzen

Wasserpflanzen

Wasserpflanzen von Aquasabi stehen für Qualität. Als passionierte Aquarianer wissen wir worauf es bei Aquarienpflanzen ankommt und tun jeden Tag unser Bestes, damit ihr frische Ware in exzellenter Qualität erhaltet. Wir erhalten unsere Aquarienpflanzen nur aus den renommiertesten Wasserpflanzengärtnereien oder züchten diese selber, wenn es besonders seltene Aquarienpflanzen sind. Und im Fall der Fälle, dass eine Pflanze auf dem Transportweg gelitten hat, finden wir auch immer eine Lösung, die dir wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Versprochen!

Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Allgemeines

Artikelnr.
135.0547.00
EAN 8712001020513
Gewicht 0,10 kg
Versandgewicht 0,10 kg

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 2 von 5 Sternen bewertet
Eine Kundenmeinung
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(0)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(1)
1 Stern(0)
Heiko D.
Die Enttäuschung
Juli
Echinodorus × barthii - Topf
Echinodorus × barthii - Topf

Die einzige Pflanze meiner Bestellung welche ich am Liebsten gleich in die Tonne geschmissen hätte. Aber ich gebe ihr eine Chance sich zu erholen. (mehr lesen)