Dein Warenkorb ist leer.

    Hey handsome, looking for our English shop?Aww yeah!

    Oliver Knott: Algen im Aquarium

    Wie man Algenplagen vermeidet

    In dem hier vorgestellten Videobeitrag erklärt Oliver Knott, wie man mit Algen im Aquarium umgeht. Dazu gibt er zahlreiche Hinweise zur Algenvermeidung, stellt aber auch Maßnahmen vor, wie man Algen bekämpfen oder entfernen kann.
    Zunächst einmal sollte man sich bewusst sein, dass Algen nun mal zum Aquarium dazugehören. Fehlt es an Wasserpflanzen, übernehmen sie sogar wichtige Aufgaben, zum Beispiel als Nährstoffverwerter und Sauerstofflieferant. Natürlich sind Algenplagen mit einem sehr massiven Aufkommen ein unschöner Anblick, und oft ist ein übermäßiger Algenbefall ein deutliches Indiz dafür, dass das Gleichgewicht im Aquarium gestört ist. Vor allem in bepflanzten Aquarien entstehen Algenplagen oft durch Ungleichgewichte in der Nährstoffversorgung.

    Algenwuchs vorbeugen

    Vor allem in bepflanzten Aquarien oder Aquascapes ist es wichtig, die Wasserpflanzen mit allen nötigen Nährstoffen zu versorgen, damit sie eine Konkurrenz zu den Algen darstellen. Wie man Aquarienpflanzen optimal versorgt, kannst du in unserem Ratgeber "Düngung eines Pflanzenaquariums, Teil 1" genauer nachlesen. Wichtig ist auf jeden Fall eine Kohlenstoffdüngung über eine CO2-Anlage, wie es Oliver Knott in dem Film beschreibt. Zusätzlich sollte eine Nährstoffversorgung über Flüssigdünger erfolgen, mit denen wir Mikronährstoffe wie Eisen und andere Spurenelemente sowie Makronährstoffe (NPK - Nitrat, Phospor und Kalium) hinzufügen. Die Beleuchtung des Aquariums sollte zu den Lichtbedürfnissen der Pflanzen passen und im Verhältnis nicht zu stark sein.

    Ebenso sollte das Aquarium in der Pflege nicht vernachlässigt werden, da sich ansonsten Algen verstärkt ausbreiten können. Zur Standard-Aquarienpflege gehören zum Beispiel regelmäßige Wasserwechsel sowie das Reinigen der Aquarien-Scheiben in regelmäßigen (kurzen) Abständen von ca. einer Woche.

    Algenbekämpfung

    Algenfresser

    Oliver Knott setzt dazu vor allem auf biologische Algenbekämpfung durch Fressfeinde. Es gibt eine Vielzahl von Fischen und vor allem von Wirbellosen wie Garnelen und Schnecken, die sich von verschiedenen Algen ernähren. Gerade bei einem neu eingerichteten Aquarium sollte man daher möglichst bald Algenfresser einsetzen, sobald es die Wasserwerte zulassen. Denn vor allem in der sogenannten Einfahrphase eines Aquariums ist das Ökosystem noch sehr instabil, und es kommt recht häufig zu Algenwuchs, was aber als normal anzusehen ist. Wenn du dazu mehr erfahren möchtest, empfehlen wir dir unseren Artikel "Algen in der Einfahrphase".

    Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, bestimmte Algen gezielt zu bekämpfen. Um dies zu tun, ist es zunächst einmal wichtig, herauszufinden, mit welchen Algenarten du es in deinem Aquarium zu tun hast. Erst danach solltest du entscheiden, welche Maßnahmen sich - bezogen auf die jeweilige Algenart - am besten durchführen lassen. Neben der biologischen Bekämpfung durch Fressfeinde bieten sich weitere Möglichkeiten wie die mechanische Entfernung mit bestimmten Hilfsmitteln bis hin zur chemischen Bekämpfung mit Anti-Algenmitteln. Zur Erkennung von Algen bitten wir dich, dir unseren Artikel "Algen im Aquarium" gründlich durchzulesen. Dort findest du auch zahlreiche weitere Tipps und Tricks, wie man Algen erfolgreich bekämpfen und entfernen kann.