Dein Warenkorb ist leer.

    Hey handsome, looking for our English shop?Aww yeah!

    ADA CO2-System

    CO2 mit dem ADA System zuführen

    ADA ist das erste Unternehmen, dass bereits 1987 eine kleine CO2 Kartusche für Aquarien auf den Markt brachte und nimmt seither konsequent eine Vorreiterposition ein. Seit seiner Produkteinführung hat die kleine CO2 Kartusche viele Adaptionen und Verbesserungen durchlebt. Heutzutage ist die Nutzung von kleinen CO2 Kartuschen sehr verbreitet, um eine stetige und sichere Zufuhr von CO2 in Aquarien für Aquaristen aus aller Welt zu ermöglichen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass die Entwicklung von CO2 Systemen und Produkten sinnbildlich für den gesamten Unternehmensweg von ADA steht.

    In den über 30 Jahren seit Takashi Amano den Begriff der Naturaquarien prägte, gab es viel Versuch und Irrtum beim Ziehen der vielen Wasserpflanzen. Einige verdächtigten sogar die Zufuhr von CO2 als Ursache für die Schwierigkeiten. Amano jedoch blieb überzeugt, dass der Zusatz von CO2 zum Aquarienwasser den Schlüssel zum Erfolg darstellte. Eines Abends saß er an einer Bar und erhielt ein Glas Mineralwasser. Plötzlich kam ihm ein Gedanke und er sah sich das Etikett der Flasche genauer an. Als er unter den Inhaltsstoffen „Wasser, Karbondioxid“ las, nahm er sofort fünf Flaschen mit nach Hause und gab sie in sein Aquarium. Schon kurz danach sah er, wie die Fotosynthese der Pflanzen in Gang kam und kleine Sauerstoffbläschen zur Wasseroberfläche stiegen. Unter den Mitarbeitern von ADA ist diese Episode als „Die fünf Flaschen Mineralwasser“ bekannt.

    Seitdem arbeitete ADA hart an immer neuen Versuchen, eine Versorgungsmethode mit CO2 zu finden, die aus einer kleinen Kartusche viele feine Bläschen in das Aquarienwasser abgibt. Zudem entwickeln sie seither stetig neue und innovative Produkte für die CO2-Einbringung. Neben der rein funktionalen Aspekten ersann Amano zudem originelle Nebeneffekte, wie Duft, Geruchsneutralisierung und Sterilisierung. Diese Ansätze wurden im CO2 System 74-Forest im Jahre 1994 zusammengefasst. Dieses wurde in späteren Jahren vom CO2 System Tropical Forest abgelöst, erhältlich in drei unterschiedlichen Geruchsvarianten. Inspiriert wurden diese durch Aromen aus den drei größten Regenwäldern unserer Erde. In Kombination mit dem CO2 System 74-YA/Ver.2 und ADA SA, sorgt das CO2 System für einfache und sichere Handhabung und Leistung.

    Rio Negro River Blüten

    Tropische Düfte inspiriert durch die drei größten Regenwälder werden dem CO2 zugesetzt. (Aufnahmeort / Rio Negro River)

    ADA setzt Maßstäbe bei CO2

    Die Idee, CO2 mit tropischen Düften anzureichern, entspricht vollkommen dem Motto von Takashi Amano, dem „Lernen von der Natur“. Das 1994 auf den Markt gebrachte CO2 System 74-Forest beinhaltete eine Kartusche mit 74 g komprimiertem CO2, die damals größte auf dem Markt erhältliche Abfüllmenge. Im Jahre 1996 kam ECA zu dem Produkt hinzu und wurde von Aquarianern mit großem Interesse aufgenommen. (ECA wurde etwas später auch in den Handel gebracht)

    Da Sicherheitsbedenken bei der CO2-Versorgung nicht zu vernachlässigen sind, wurden seither viele Verbesserungen wie ein Sicherheitsventil und Sicherheitssiegel und ein Label mit Qualitätsversprechen hinzugefügt.

    ADA CO2 SystemADA CO2 Attache RegulatorADA CO2 Speed Regulator

    Präzisionsgeschwindigkeitsregulierer

    ADA fügte dem Design der kleinen CO2 Kartusche ein einzigartiges Befestigungssystem hinzu. Einer der Gründe dafür war, die mögliche Nutzung mit minderwertigen und unsicheren Regulatoren zu unterbinden. Der von ADA entwickelte Regulator wurde speziell für das CO2 System aus eigenem Hause erdacht und ist dadurch sicher und präzise in der Anwendung, für Anfänger wie Profis. Dieser Wunsch nach Sicherheit für die Kunden führte auch zur Erfindung der CO2 Regulatoren YA/Ver.2 und SA. Sie enthalten einen Geschwindigkeitsregulierer, der durch seine hohe Präzision eine Rate von bis zu unter einer Blase in der Sekunde erreicht.