Dein Warenkorb ist leer.

    Hey handsome, looking for our English shop?Aww yeah!

    Oliver Knott: Aquarienpflanzen richtig einpflanzen

    Die korrekte Technik zum Einsetzen von Wasserpflanzen

    In einem Aquarium können verschiedene Sorten von Aquarienpflanzen verwendet werden. Neben klassischen Stängelpflanzen für den Hintergrund gibt es bodendeckende Arten, aber auch Aufsitzerpflanzen oder Rosettenpflanzen. Oliver Knott zeigt in diesem Film, wie man unterschiedliche Wasserpflanzen optimal vorbereitet und mit der richtigen Pflanztechnik einsetzt.

    Ein Aquarium trocken bepflanzen

    Natürlich kann man auch ein bereits befülltes Aquarium mit Wasserpflanzen ausstatten, eine Bepflanzung im trockenen Zustand hat jedoch viele Vorteile. Zum einen wird durch das Hantieren außerhalb des Wassers die Umgebung des Aquariums nicht nass. Zum anderen muss man beim Einsetzen nicht ständig gegen den Auftrieb des Wassers ankämpfen, und der Boden wird nicht aufgewühlt. Oliver demonstriert in dem Video, wie man ein Aquarium gut trocken bepflanzen kann. Wobei "trocken" hier vielleicht etwas irreführend ist, denn Bodengrund und Pflanzen sollten natürlich trotzdem ab und an mittels einer Sprühflasche befeuchtet werden.

    Wasserpflanzen besprühen

    Dies verhindert ein zu starkes Austrocknen der Pflanzen, vor allem bei einer mehrstündigen Einrichtung. Ein gut durchfeuchteter Bodengrund (insbesondere Soil) ist außerdem in sich etwas stabiler und hält Steigungen besser zusammen. Bei genügender Feuchte bleiben auch weniger Bodengrundpartikel an der Pinzette haften, wenn man eine Pflanze eingesetzt hat.

    Pflanzvorgang

    Cryptocoryne einpflanzen

    Für das Einbringen von Wasserpflanzen ist eine geeignete Pinzette enorm hilfreich (Oliver Knott verwendet hier eine Aqua Rebell Pinzette 30 cm gerade). Für schwer erreichbare Stellen sind gebogene Pinzetten wie die im Video zu sehende Aqua Rebell Pinzette 30 cm gebogen ein gutes Aquascaping Tool. Oliver gibt hier den wichtigen Tipp, die Aquarienpflanzen tief in den Bodengrund einzusetzen, damit sie beim späteren Befüllen des Beckens nicht aufschwimmen. Um die Wurzeln wieder etwas aufzurichten, kann man die Pflanze danach wieder ein klein wenig nach oben ziehen.

    Umgang mit verschiedenen Aquarienpflanzen

    Zunächst setzt Oliver Knott Cryptocorynen (Wasserkelche) ein. Diese haben oft sehr lange Wurzeln, welche man mit einer passenden Schere etwas kürzen sollte. Man kann Wasserkelche als komplette Portion einsetzen oder aber diese vorher in kleinere Einzelpflanzen zerteilen. Für eine flächige Bepflanzung ist letzteres ergiebiger.

    Bei Stängelpflanzen sollten im unteren Bereich die Blätter entfernt werden. Beschädigte oder zerquetschte Enden werden vor dem Einsetzen frisch abgeschnitten, so dass nur gesunde Pflanzenteile verwendet werden. Mit einer Pinzette lassen sich einzelne Stängel einbringen, aber auch mehrere Stängel auf einmal für einen buschigeren Effekt. Hierzu eignen sich Pinzetten mit einer breiteren Spitze übrigens noch besser.

    Aufsitzerpflanzen wie Farne, Bucephalandra und Speerblätter (Anubias) sollten nicht wie die klassischen Aquarienpflanzen in den Bodengrund gesetzt werden, da ihre Rhizome faulen können, wenn sie bedeckt sind. Es ist besser, Aufsitzerpflanzen mittels Aufbinden, Festkleben oder Einklemmen auf Hardscape zu befestigen, also auf Wurzeln oder Steinen.

    Aufsitzer aufbinden

    Bodendecker sollte man vor dem Einpflanzen in kleinere Portionen aufteilen. Setzt man die Pflanzen mit einigen Zentimetern Abstand, wird direkt eine größere Fläche im Aquarium begrünt. Außerdem wachsen die Pflanzen besser an, wenn sie etwas "Luft" um sich haben. Wem das Einbringen der filigranen Vordergrund-Wasserpflanzen und ein wiederkehrendes Auftreiben selbiger zu lästig ist: Oliver hat hier den richtigen Tipp parat. Hat man beim Kauf auf gängige Topfware zurückgegriffen, kann man einfach einen Teil der Steinwolle an den Pflanzenwurzeln lassen. Dieser Rest dient als Anker, beschwert die Pflanzenportion und hält diese am Boden.

     Bodendecker mit Steinwolle zerteilen

    Übrigens: Noch mehr Tipps zum Einsetzen von Aquarienpflanzen findest du hier.