0

Dein Warenkorb ist leer.

Cryptocoryne cordata var. siamensis

Siamesischer Wasserkelch

Cryptocoryne cordata var. siamensis

Siamesischer Wasserkelch

  • Lanzettliche Blattform
  • Olivgrün mit dunkler Nervatur
  • Für den Mittelgrund geeignet
  • Wenig lichtbedürftig
  • Langsamer Wuchs
Sofort lieferbar, noch 8 verfügbar
Kostenloser Versand ab € 50,- innerhalb Deutschland Region ändern
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle innerhalb der nächsten 9 Stunden und 55 Minuten und erhalte deine Lieferung frühstens morgen
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen

Bitte wähle deine gewünschte Ausführung

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Der Siamesische Wasserkelch ist eine Varietät von Cryptocoryne cordata aus dem Süden von Thailand. Er besiedelt dort überwiegend kalkreiche, beschattete Fließgewässer, im Unterschied zur typischen Cryptocoryne cordata, die in sauren, weichen Gewässern auf der Malaiischen Halbinsel vorkommt. Es gibt verschiedene Formen der Varietät siamensis, z.B. "Cryptocoryne blassii". Sie sind seit langer Zeit als anspruchslose Aquarienpflanzen bekannt, doch heute im Hobby selten geworden.

Die von uns angebotene Form (Dennerle-Kurzname C30) wird in In-Vitro-Kultur vermehrt und hat schmale, lanzettliche Blätter mit einer attraktiven Strichelzeichnung und rötlicher Unterseite. Sie ist langsamwüchsig, kann in weichem bis hartem Wasser gehalten werden und hat einen geringen Lichtbedarf. Die Pflanze wird lange Zeit kaum höher als 20 cm und ist für den Mittelgrund zu empfehlen. Nach langer Zeit, besonders bei Schwachlicht und üppigem Nährstoffangebot, kann sie auch höher werden. Durch unterirdische Ausläufer bildet sie mit der Zeit einen üppigen, dichten Bestand.

Wird der Siamesische Wasserkelch in flachem Wasser oder emers gehalten, kann man mit attraktiven Blütenständen mit gelber Spatha (Blütenfahne) rechnen.

Erst im Jahr 2010 wurde die Varietät Cryptocoryne cordata var. siamensis beschrieben. Zu ihr gehören die Pflanzen, die schon sehr lange im Aquarienhobby als Cryptocoryne blassii und C. siamensis bekannt sind. Diese Pflanzen wurden zuletzt zu Cryptocoryne cordata var. cordata gezählt, aber man nannte sie "Typ blassii" bzw. "Typ siamensis", weil sie sich von typischer C. cordata unterscheiden. Schließlich haben Niels Jacobsen und Duangchai Sookchaloem die Varietät siamensis aufgestellt und gezeigt, dass sie sich von Cryptocoryne cordata var. cordata durch eine Reihe von Unterschieden abgrenzen lässt (Verbreitungsgebiete, Chromosomenzahl, Blütenstandsmerkmale usw.). Sie führen C. blassii und C. siamensis neben einigen weiteren Namen als Synonyme von C. cordata var. siamensis auf. (mehr lesen)

Populärnamen Siamesischer Wasserkelch, Blass' Wasserkelch, Roter Wasserkelch
Synonyme Cryptocoryne blassii de Wit, Cryptocoryne evae var. evae Rataj, Cryptocoryne evae var. recordata Rataj, Cryptocoryne siamensis Gagnep., Cryptocoryne siamensis Gagnep. var. ewansii Rataj
Irrtümliche Namen Cryptocoryne × purpurea
Handelsnamen Cryptocoryne cordata var. blassii
Vollständiger botanischer Name Cryptocóryne cordáta Griffith var. siaménsis (Gagnepain) N. Jacobsen & D. Sookchaloem
Familie Araceae - Aronstabgewächse
Gattung Cryptocoryne
Schwierigkeitsgrad einfach
Verwendung Hintergrund, Mittelgrund, Solitär
Wachstum langsam
pH-Wert 4 - 7
Temperatur-Toleranz 17 - 30°C
Karbonathärte 2 - 12°dKH
Gesamthärte 0 - 30°dGH
Vermehrung Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen? ja
Quelle Flowgrow
Populärnamen
Siamesischer Wasserkelch, Blass' Wasserkelch, Roter Wasserkelch
Synonyme
Cryptocoryne blassii de Wit, Cryptocoryne evae var. evae Rataj, Cryptocoryne evae var. recordata Rataj, Cryptocoryne siamensis Gagnep., Cryptocoryne siamensis Gagnep. var. ewansii Rataj
Irrtümliche Namen
Cryptocoryne × purpurea
Handelsnamen
Cryptocoryne cordata var. blassii
Vollständiger botanischer Name
Cryptocóryne cordáta Griffith var. siaménsis (Gagnepain) N. Jacobsen & D. Sookchaloem
Familie
Araceae - Aronstabgewächse
Gattung
Cryptocoryne
Schwierigkeitsgrad
einfach
Verwendung
Hintergrund, Mittelgrund, Solitär
Wachstum
langsam
pH-Wert
4 - 7
Temperatur-Toleranz
17 - 30°C
Karbonathärte
2 - 12°dKH
Gesamthärte
0 - 30°dGH
Vermehrung
Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen?
ja
Quelle
Flowgrow

Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Allgemeines

Bitte wähle deine gewünschte Ausführung aus, um weitere Informationen einzusehen.

Artikelnr.
EAN
Gewicht
Versandgewicht

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet
2 Kundenmeinungen
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(2)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)
Olaf W.
Schöne Cryptocoryne
September 2018
Cryptocoryne cordata var. siamensis - in Vitro XL
Cryptocoryne cordata var. siamensis - in Vitro XL

Nachdem sie in ADA Aqua Soil Malaya sich fast aufgelöst haben und ich das Aquarium deshalb wie gewohnt auf Dennerle Deponitmix umgestellt habe, sind sie zu ansehnlichen Pflanzen... (mehr lesen)

Matthijs S.
Great plant
Januar 2018
Cryptocoryne cordata var. siamensis - Plant-It!
Cryptocoryne cordata var. siamensis - Plant-It!

This arrived quickly and the plants were in good condition. You get a number of plantlets in the invitro pot and I am excited to see how they will develop!