0

Dein Warenkorb ist leer.

Eingrenzen

Preis

Bewertung

Marke

Wasseraufbereiter für dein Aquarium

Wasseraufbereiter haben in der Aquaristik mehrere Aufgaben. Zum einen sorgen sie dafür, dass bei einem Wasserwechsel oder bei Frischwasserzufuhr etwaige im Wasser vorhandene Giftstoffe entfernt werden. Schwermetalle oder Rückstände von Chlor zum Beispiel können ansonsten gefährlich für die Bewohner eines Aquariums werden. Dies ist besonders wichtig, wenn der Aquarienbesitzer Leitungswasser verwendet. Auch wenn Chlor nicht dauerhaft im Leitungswasser vorhanden ist, ab und an kann es sein, dass der Trinkwasserversorger mit diesem Mittel seine Leitungen spült, und nicht immer werden die Hausbesitzer bei dieser Maßnahme vorgewarnt. Metallrückstände wie Kupfer können sich zum Teil aus alten Rohrleitungen lösen. Besonders gefährlich ist es, wenn noch recht neue Kupferleitungen im Haus verbaut sind. Wer daher auf Nummer sicher gehen möchte, dem sei die Verwendung eines Wasseraufbereiters bei einem Wasserwechsel im Aquarium sehr empfohlen.
In unserem Online Shop bieten wir Mittel zur Wasseraufbereitung von vielen namhaften Herstellern aus der Aquaristik Branche an, wie zum Beispiel Dennerle, JBL, ADA oder Seachem. Verwendet der Aquarianer Leitungswasser oder gar demineralisiertes Wasser für den Wasserwechsel, können dem Frischwasser wichtige Elemente fehlen, die für das Ökosystem oder die Bewohner des Aquariums essentiell sind. Insbesondere fehlen oft Mineralien, Spurenelemente, Huminstoffe und Vitamine. Mit entsprechenden Präparaten wie GlasGarten Betaglucan + Immunglobulin oder der ADA Aqua Conditioner Vitamix fügst du diese fehlenden Elemente hinzu. Sie schützen und verbessern das Immunsystem und die Gesundheit von Fischen und Garnelen in einem Aquarium. Essentielle Huminsäuren können mit Produkten wie SaltyShrimp Leaves & Bark oder dem Dennerle Humin Elixier zugegeben werden, die du hier ebenfalls kaufen kannst.

Bei Trübungen des Aquarienwassers durch Schwebstoffe empfehlen sich Wasseraufbereiter wie das flüssige Filtermedium von Easy Life oder Clarity von Seachem. Sich im Wasser befindende Schwebeteilchen werden durch diese Produkte zu größeren Klumpen gebunden, welche anschließend absinken. Nun können sie abgesaugt oder mit Hilfe der mechanischen Filterung eingefangen werden.

Auch zum Einstellen von einzelnen Wasserparametern im Aquarium können bestimmte Wasseraufbereiter verwendet werden. Darunter fallen Zugabemittel zur pH Wert Senkung wie das klassische pH-Minus von JBL oder der Acid Regulator von Seachem. Hier kann der pH optimal auf bestimmte Werte eingestellt werden, damit das Aquarienwasser den Anforderungen von tropischen Zierfischen wie Diskus oder Salmlern gerecht wird.

Spezielle flüssige Präparate wie Dennerle BactoClean Bio oder SaltyShrimp Herbal & Bacter ergänzen das Wasser im Aquarium mit nützlichen Bakterien. Dabei werden unterschiedliche Mikroorganismen zugeführt, zum Beispiel nitrifizierende Starterbakterien, welche den Schadstoffabbau im Aquarium vorantreiben, aber auch Bakterien, die das Schmutzaufkommen und die anfallende Menge an Mulm im Aquarium verringern können.