0

Dein Warenkorb ist leer.

Eingrenzen

Preis

Bewertung

Marke

Die optimale Temperatur für dein Aquarium

Die richtige Temperatur ist für Wasserpflanzen, Fische, Garnelen und andere Wirbellose ein wichtiger Faktor in einem Aquarium. Sie gehört unbedingt dazu, will man für eine möglichst naturnahe Umgebung sorgen und die Bedingungen der natürlichen Habitate nachbilden. Da die meisten Pflanzenarten und Fischarten ursprünglich aus tropischen Regionen stammen, werden in der Aquaristik oft Heizer eingesetzt, um das Wasser im Aquarium auf die gewünschte Temperatur zu bringen. Diese Regelheizer werden im Aquarium meist in der Form von Stabheizern verwendet, es gibt aber auch externe Möglichkeiten wie den Inline Heater von Hydor oder die Aufrüstung des Außenfilters zum Thermofilter.

Heizungen im Bodengrund in Aquarien, auch Bodenfluter genannt, sorgen durch die dadurch entstehende Thermik für eine gute Durchströmung des Bodensubstrates und verbessern den Nährstofftransport. Sie sind daher vor allem für Wasserpflanzen Aquarien und Aquascapes interessant.

Steigen vor allem im Sommer die Temperaturen, kann das Wasser im Aquarium für einige Aquarienbewohner allerdings auch zu heiß werden. Dies betrifft insbesondere Zwerggarnelen Arten aus kühlen und sauerstoffreichen Habitaten, wie beispielsweise die Bienengarnele. Oft geht mit hohen Temperaturen außerdem eine Sauerstoffknappheit im Wasser einher, welche den Besatz schädigen kann. Wir bieten in unserem Online Shop verschiedene Aquarienkühler, welche durch Verdunstungskälte die Wassertemperatur im Aquarium um zwei bis vier Grad absenken können.

Zur Überwachung der Temperatur werden in der Aquaristik Thermometer eingesetzt. Im Aquasabi Shop kannst du vor allem saugnapflose Thermometer kaufen. Diese werden im Hang On Stil über die Glaskante einer Aquarienscheibe gehängt. Somit entstehen keine optisch störenden Saugnapfabdrücke.