0

Dein Warenkorb ist leer.

Eingrenzen

Preis

Bewertung

Marke

Klare Sicht in dein Aquarium

Im Laufe der Zeit können die Glasscheiben innerhalb eines Aquariums verschmutzen, etwa durch Beläge, die von Algen oder Bakterien gebildet werden. Die Sicht ins Becken wird dadurch eingeschränkt. Natürliche Fressfeinde, welche Biofilme und Algenbeläge abweiden, können durchaus eine Hilfe sein und die Scheiben zwischen den Reinigungsvorgängen sauberer zu halten. Hierzu zählen die verschiedenen Garnelenarten, Fische mit Saugmaul wie Antennenwelse oder Ohrgitterharnischwelse und vor allem Schnecken wie Rennschnecken oder Geweihschnecken.

Zur manuellen Scheibenreinigung gibt es in der Aquaristik verschiedene Hilfsmittel. Weiche Beläge wie Kieselalgen oder flächig wachsende Grünalgen lassen sich gut mit einem Schwamm entfernen. Für härtere Filme in Aquarien wie zum Beispiel Punktalgen bieten sich die sogenannten Klingenreiniger an. Diese sind in unserem Online Shop in verschiedenen Varianten erhältlich: Mit Kunststoffgriff oder Edelstahlgriff, Klingen in unterschiedlichen Längen, mit oder ohne Teleskopstiel. Passende Ersatzklingen führen wir natürlich auch in unserem Sortiment. Vor allem die Modelle aus Edelstahl, Razor genannt, sind im Aquascaping sehr beliebt. Mit ihnen lassen sich diese Beläge sehr gründlich entfernen, und durch den langen Stiel wird zudem vermieden, dass man bei Arbeiten im Aquarium nasse Hände bekommt. Für höhere Aquarien sind die Griffe zudem durch einen Extender verlängerbar, so dass die Reichweite erhöht werden kann.

Ein Klassiker in der Aquaristik sind die Magnet Scheibenreiniger. Hier befindet sich jeweils ein Teil mit Magnet innerhalb und außerhalb der Scheibe. Der innere Reiniger lässt sich dabei durch den äußeren Griff steuern, da beide Teile durch die Magnete verbunden bleiben. Dieser Reiniger bietet dir ebenfalls die Möglichkeit, die Innenseiten deiner Aquarienscheiben zu reinigen, ohne dass du mit den Händen ins Aquarium fassen musst. Vorsicht ist hier allerdings geboten, wenn kleine Bodengrundpartikel zwischen die Magnete geraten. Dann besteht die Gefahr von Kratzern im Glas des Aquariums.