Dein Warenkorb ist leer.

    Hey handsome, looking for our English shop?Aww yeah!

    Beginnen wir mit Q: Layout Konzeption

    Ein Stück Natur im eigenen Becken

    Was bedeutet es "von der Natur zu lernen?"



    Durch das Beobachten der Natur können wir uns Wissen über Umwelt, biologische Vielfalt und ästhetische Aspekte von Landschaften aneignen. Diese Aspekte und Eindrücke können wir kombinieren und in einem Layout ausdrücken.
    Von ökologischen und biologischen Kreisläufen bis hin zu Steinen an Flussläufen und Stränden, der Verteilung und Hierarchie von Pflanzen in Wäldern oder eindrucksvollen, rauen Landschaften: jeder Eindruck und jedes Gefühl aus der Natur kann als Quelle der Kreativität genutzt werden. Man kann Takashi Amanos Sicht der Natur in seinen Naturaquarien lesen. Dies rührt von den vielen Stunden her, die er mit der Landschaftsfotografie in den unterschiedlichsten Gegenden verbrachte.



    ADA SWQ Naturaufnahme


    Von natürlichen Landschaften können wir reiches Wissen erhalten, von fallenden Blättern bis hin zu wachsenden Pflanzen.




    ADA moos scape


    Moos auf Treibhölzern hält die Zeit fest im Sinne von Wabi-Sabi.
    (Anmerkung: Wabi-Sabi ist ein ästhetisches Konzept aus Japan, das eng mit dem Zen-Buddhismus verknüpft ist. In etwa: Die Schönheit der Schlichtheit und Reife)




    Ist eine natürlich gewachsene Landschaft tatsächlich so einfach in Naturaquarien darzustellen?


    Im Gegensatz zu Dioramen ist es nicht der Zweck von Naturaquarien, genaue Kopien von tatsächlichen Landschaften darzustellen. Es geht bei der Gestaltung eines Aquascapes vielmehr um die ausgewogene Harmonie von Pflanzen und Fischen, die eine förderliche Umgebung für alle Lebewesen in einem Aquarium ergibt.



    ADA Naturaquarium


    Dieses offene Design eines Naturaquariums bietet einen hervorragenden Lebensraum für Fische. Eine reiche Wasserumgebung mit nahtlosem Übergang zwischen Wasserpflanzen unter und über der Wasseroberfläche wird in diesem Layout nachempfunden.




    Müssen Wasser und Becken des Aquariums gereinigt werden?


    Die Aquarienumgebung wird durch die Symbiosewirkung eines Ökosystems stabil gehalten. Trotzdem sind ein gelegentlicher Wasserwechsel und die Reinigung des Beckens entscheidend bei der Pflanzenpflege und dem Vermeiden von Ablagerungen. Aquarien mit dichter Bepflanzung mindern diese Notwendigkeiten jedoch, durch ihre selbstreinigenden Eigenschaften, erheblich. Sie werden durch die Pflanzen mit Sauerstoff durch die Photosynthese versorgt, die das Wasser reinigen und Fischkrankheiten vorbeugen. Ferner tragen die Wurzeln der Wasserpflanzen gemeinsam mit den im Aquarium vorhandenen Mikroorganismen zu einer reichhaltigen und stabilen Substratumgebung bei.




    ADA aquasoil plants


    Das Aquarienwasser wird durch die Blätter und Wurzeln der Pflanzen gereinigt. So entsteht eine gesunde Umgebung im Becken. Reiche Bepflanzung dient als Filter.



    ADA SWQ trimmen


    Um ein Naturaquarium angemessen zu pflegen, und z.B. die Pflanzen artgerecht zu trimmen, ist ein breites und tiefes Verständnis der einzelnen Arten im Becken notwendig. Das führt zu einem inneren Bedürfnis, die Natur und Umwelt besser zu verstehen.




    Source and Copyright of the article/photos - Aqua Design Amano - ADA