Dein Warenkorb ist leer.

    Hey handsome, looking for our English shop?Aww yeah!

    ADA Waterconditioner

    Die ADA Waterconditioner

    Der grundlegendste Faktor für Fische ist natürlich das Wasser. In den Flüssen der tropischen Regenwälder leben viele Fischarten, denn dort herrscht ein bestimmtes Zusammenspiel von Umweltfaktoren. Diese Gewässer nennt man „Blackwaters“. Um die förderliche Umgebung dieser Naturhabitate in einem Aquarium nachzubilden, muss man das Wasser entsprechend aufbereiten .



    ADA Rio BaseADA Blackwater


    ADA Aqua Conditioner Black Water und ADA Aqua Conditioner Rio Base

    In tropischen Regenwäldern bedecken so viele Blätter den Boden, dass nicht alle von Bakterien zersetzt werden können. Dadurch bildet sich Huminsäure, die mit dem Regenwasser in die "Blackwater"- Flüsse getragen wird. Fische sind an das an organischen Säuren (wie Humin- und Gerbsäure) reiche Wasser gewohnt und brauchen eine möglichst ähnliche Wasserumgebung beim Einsetzen in ein neues Aquarium. Das fördert die physiologischen Funktionen der Tiere und reduziert Stress. Durch den Zusatz von ADA Black Water kannst du deinen Fischen das Eingewöhnen in die neue Umgebung erheblich erleichtern. (* Die übliche Anwendung von ADA Black Water ist für bepflanzte Aquarien nicht zu empfehlen, da die Lichtdurchlässigkeit des Wassers gemindert wird.)
    Manche Wildfische sind sehr anspruchsvoll in ihrer Haltung, sodass sich ihr Allgemeinzustand beim Einsetzen in unbehandeltes Leitungswasser enorm verschlechtern kann. Das liegt vor Allem an dem Verhältnis von organischen und unorganischen Anteilen im Leitungswasser. Dieses verhält sich gegenteilig zu den Anteilen in "Blackwater"-Bereichen (siehe dazu die folgende Abbildung). Die dort zu findenden pflanzlichen Kolloide schützen die Körper der Fische. Mit dem Zusatz von Rio Base reicherst du dein unaufbereitetes Wasser mit genau diesen Stoffen an und kreierst so eine natürliche Wasserumgebung für Ihre Fische. Das reduziert Stress und trägt zur Gesundheit deiner Fische bei.



    Gregarious Tonina sp.

    Die Tonina sp. gedeihen wunderbar in den Blackwater Umgebungen des Amazonasdschungels. Die Eigenschaften des tropischen Regenwaldes bieten vielen Fischen und Wasserpflanzen einen hervorragenden Lebensraum.



    Der Weg der zersetzten pflanzlichen Stoffe in den tropischen Flüssen

    Vor Allem in der trockenen Jahreszeit fallen abgestorbene Blätter zu Boden. Welke Blätter, lebende Niedriggewächse und Wasserpflanzen werden in der Regenzeit in die Flüsse gespült. Stoffe treten aus den welken Blättern und Pflanzen aus. Die anfängliche Phase der mikrobiologischen Zersetzung: Die Auflösung der organischen hochmolekularen Ketten.

    Die spätere Phase der Auflösung: Der Austritt von Huminstoffen und das Absetzen von wasserunlöslichen Bestandteilen. Dieser Prozess setzt sich immerwährend fort. In tropischen Regenwäldern lagern sich große Schichten von welken Pflanzenbestandteilen auf dem Boden und den Flussgründen ab. Der langwierige Zersetzungsprozess reichert das Wasser mit organischen Stoffen an und wird zu dem, was man „Blackwater“ nennt, einer klassischen Zusammensetzung in tropischen Gewässern.



    Biologisches System der Gewässer des Regenwaldes

    Die Bestandteile von Leitungswasser und dem Wasser aus tropischen Regenwälder im Vergleich

    Biologisches System der Gewässer des Regenwaldes

    Die Abbildung zeigt Leitungswasser und tropisches Flusswasser im Vergleich. Die Bestandteile an organischen und unorganischen Stoffen unterscheiden sich sichtlich. Der Abbau von unorganischen Anteilen sowie die Anreicherung mit organischen Stoffen im Leitungswasser sind daher sehr wichtig für alle Lebewesen.




    Source and Copyright of the article - Aqua Design Amano - ADA