Barclaya longifolia

Langblättrige Barclaya

Barclaya longifolia

Langblättrige Barclaya

  • Prächtige Rosettenpflanze
  • Wellige, längliche Blätter
  • Hellviolette Blattunterseiten
  • Relativ selten im Handel
Ausverkauft
Wir schicken dir eine E-Mail, wenn der Artikel wieder verfügbar ist. Möchtest Du von uns eine E-Mail erhalten, wenn dieser Artikel wieder verfügbar ist? Ja, bitte sendet mir eine E-Mail
Als registrierter Kunde kannst Du eine E-Mailbenachrichtigung anfordern, wenn dieser Artikel wieder verfügbar ist.

Anmelden oder
Kundenkonto eröffnen
Expresslieferung möglich
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Die Langblättrige Barclaya ist ein Klassiker unter den Aquarienpflanzen, aber wird in der heutigen Zeit recht selten gehalten. Diese prächtige Unterwasserpflanze gehört zu den Seerosengewächsen, stammt aus Südostasien und wächst dort submers in klaren Bächen mit weichem, saurem Wasser. Ihre länglichen, fast pfeilförmigen, welligen, weichen Blätter werden bis über 30 cm lang und sitzen rosettig an einem knollenartigen oder auch länglichen Rhizom. Es gibt olivgrüne und rote Farbformen, mit jeweils hellvioletter Blattunterseite. Unsere Pflanzen werden teilweise als Knollen ohne Blätter geliefert, die im Aquarium austreiben. Es kann sich sowohl um rote als auch grüne Farbformen handeln.

Mittlere Lichtstärke ist für Barclaya longifolia ausreichend; sie wächst am besten bei nährstoffreichem Bodengrund (z.B. Aquasoil oder Kies mit Lehmzusatz), weichem bis mittelhartem Wasser und eher höheren Temperaturen zwischen 25-28 °C, wobei ein Bereich zwischen 18 und 30 °C toleriert wird. Die zarten Blätter sind anfällig für Schneckenfraß. Die Vermehrung geschieht hauptsächlich über Samen. Die interessant aussehenden Blüten bilden auch Früchte, wenn sie unter Wasser bleiben. Nach Perioden kräftigen Wachsens und Blühens kann die Pflanze einige Wochen lang im Wuchs zurückgehen; in dieser Zeit sollte man sie nicht umpflanzen.

Barclaya longifolia sieht in nicht zu kleinen Aquarien als Solitärpflanze oder kleine Gruppe im Mittel- bis Hintergrund prächtig aus. Mit ihren länglichen, welligen Blättern erinnert sie an gewisse großwüchsige Cryptocoryne-Arten.

Barclaya longifolia ist in weiten Teilen Südostasiens beheimatet. Diese Pflanze gehört zur Familie der Nymphaeaceae und ist somit ein Seerosengewächs, welches jedoch keine Schwimmblätter ausbildet. Ihre länglichen, rötlichen bis grünen, welligen Blätter lassen sie, wenn sie noch klein ist, auf den ersten Blick wie eine Cryptocoryne erscheinen, jedoch erreicht sie schnell eine Größe vergleichbar mit großen Echinodoren. Es existieren eine rote und eine grüne (mit rötlicher Blattunterseite) Variante, wobei die grüne etwas größer wird.

Wie bei anderen Nymphaeaceae kann man durch Einengung der Wurzeln, z.B. durch Einpflanzen in einen kleinen Topf, die Pflanze länger klein halten. Sie ist generell relativ anspruchslos, so lange sie genug Licht und nicht zu kaltes Wasser bekommt (nicht unter 24°C). (mehr lesen)

Vollständiger botanischer Name Barcláya longifólia Wall.
Familie Nymphaeaceae - Seerosengewächse
Gattung Barclaya
Schwierigkeitsgrad mittel
Verwendung Hintergrund, Mittelgrund
Wachstum mittel
pH-Wert 5 - 7
Temperatur-Toleranz 18 - 30°C
Karbonathärte 2 - 20°dKH
Gesamthärte 0 - 30°dGH
Vermehrung Samen, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen? nein
Quelle Flowgrow
Vollständiger botanischer Name
Barcláya longifólia Wall.
Familie
Nymphaeaceae - Seerosengewächse
Gattung
Barclaya
Schwierigkeitsgrad
mittel
Verwendung
Hintergrund, Mittelgrund
Wachstum
mittel
pH-Wert
5 - 7
Temperatur-Toleranz
18 - 30°C
Karbonathärte
2 - 20°dKH
Gesamthärte
0 - 30°dGH
Vermehrung
Samen, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen?
nein
Quelle
Flowgrow

Allgemeines

Artikelnr.
EAN
Gewicht
Versandgewicht

Fragen und Antworten zu Barclaya longifolia

Du hast Fragen zum Produkt? Stelle Kunden oder auch unserem Aquasabi Support Team Fragen zu diesem Produkt.

Wird die Knolle, wie beim Lotus, nur halb in den Sand gepflanzt?
Anja K.
Jul. 2022
Verena Lutze
Jul. 2022
Support
Die Knolle kann durchaus, wie beim Lotus, halb eingepflanzt werden. Wichtig ist, hierbei zu beachten, dass sie nicht vollständig oder zu tief in den Bodengrund eingesetzt wird. Es besteht sonst ein hohes Risiko, dass sie eingeht.
Hilfreich!

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 3 von 5 Sternen bewertet
2 Kundenmeinungen
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(1)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(1)
Jürgen S.
dolle knolle
vor 9 Wochen
Barclaya longifolia - Knolle
Barclaya longifolia - Knolle

habe heute die "knolle" bekommen ! 2 tage nach bestellung!! (wie machen die das ???) sieht gesund aus und hat schon austriebe! (mehr lesen)

Niklas P.
Wächst nicht und Schneckenplage
September 2021
Barclaya longifolia - Knolle
Barclaya longifolia - Knolle

Die Pflanze ist nicht gewachsen. Außerdem ist durch die Knolle eine Schneckenplage entstanden trotz abwaschen. Eventuell lief bei mir was falsch. (mehr lesen)