Cryptocoryne parva

Zwerg-Wasserkelch

Cryptocoryne parva

Zwerg-Wasserkelch

  • Die kleinste Cryptocoryne
  • Bildet schmalblättrige Polster oder Rasen
  • Robust und langsamwüchsig
Sofort lieferbar
Kostenloser Versand ab € 60,- innerhalb Deutschland Region ändern
Expresslieferung möglich
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle heute und erhalte deine Lieferung frühstens Freitag
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen
€ 
7,
90
inkl. MwSt
zzgl. € 5,90 Versand
Menge:
Warenkorb befüllt!
Zum Warenkorb

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Cryptocoryne parva ist die kleinste aller Cryptocorynen. Sie stammt aus Sri Lanka, wo sie am Rand und im flachen Wasser von schnell fließenden Flüssen wächst. Mit ihren Ausläufern im Boden bildet sie dichte, ausgedehnte Rasen. Mit benachbart vorkommenden Arten wie C. beckettii bildet sie die Naturhybride Cryptocoryne x willisii. Seit langem ist der Kleine Wasserkelch im Aquarienhobby bekannt und gehört zum Standard-Sortiment der Wasserpflanzengärtnereien.
Diese Art kann bis etwa 10 cm hoch werden, dies aber meistens in der Landform. In Aquarien bleibt sie meist nur 2 bis 5 cm niedrig. Die derben Blätter sind mittel- bis dunkelgrün. Die emersen Pflanzen haben breit-lanzettliche Blattspreiten, doch die Unterwasserblätter sind deutlich schmaler. Bei viel Licht sind die Blätter eher flach ausgebreitet, an beschatteten Stellen eher aufrecht. Ansonsten ist sie eine der wenigen Cryptocorynen, deren Blattform und -färbung sich nicht abhängig von den Aquarienbedingungen markant ändert.

Der Kleine Wasserkelch braucht Zeit zum Eingewöhnen und wächst sehr langsam. Er ist lichtbedürftiger als viele andere Cryptocorynen, mittlere Beleuchtungsstärke und ein freier Standplatz reichen aber aus. Cryptocoryne parva ist dankbar für Nährstoffversorgung über das Substrat sowie CO2-Zugabe. Die optimalen Temperaturen liegen zwischen 23 und 28 °C. Um C. parva als Rasen zu verwenden, braucht man etwas Geduld. Man teilt emerse oder In-vitro-Pflanzen, falls möglich, in kleinere Portionen auf und setzt sie mit wenigen Zentimetern Anstand zueinander in den Bodengrund. Unter günstigen Bedingungen fangen sie allmählich an, unterirdische Ausläufer zu treiben, und nach etwa einem halben Jahr kann man mit einer zusammenhängenden Fläche rechnen.

Dieser kleinste aller Wasserkelche ist eine empfehlenswerte, sehr langsam wachsende Vordergrundpflanze, die sich auch gut für Nano-Aquarien eignet. Sie macht sich auch sehr gut als kleiner Busch in den Randbereichen des Hardscape. Ebenso dürfte Cryptocoryne parva als emerse Pflanze für Paludarien und Wabi-Kusa interessant sein. Man kann dann auch mit ihren winzigen Blütenständen mit dunkel-purpurnem Hochblatt rechnen.

Cryptocoryne parva, die kleinste bekannte Wasserkelch-Art, ist im zentralen Hochland von Sri Lanka nahe der Stadt Kandy beheimatet. Sie wächst dort in dichten Kolonien im Uferbereich von Flüssen. In neuerer Zeit ist sie nur wenige Male gesammelt worden, und eventuell muss man sie in der Natur als eine bedrohte Art ansehen.

In der Aquaristik ist sie schon lange bekannt, war aber nie sehr verbreitet, vor allem wegen ihres sehr langsamen Wuchses. Dennoch ist es nicht schwierig, sie im Handel oder bei Hobbyisten zu bekommen.

Der Zwergwasserkelch hat große Ähnlichkeit mit den Pflanzen aus dem Cryptocoryne x willisii-Formenkreis. Er bleibt zwar unter gleichen Kulturbedingungen meistens kleiner als diese, aber als submerse, nicht blühende Pflanze ist sie nicht immer sicher von ihnen zu unterscheiden. Früher wurde C. parva wie auch C. (mehr lesen)

Populärnamen Kleiner Wasserkelch
Vollständiger botanischer Name Cryptocóryne párva de Wit
Familie Araceae - Aronstabgewächse
Gattung Cryptocoryne
Schwierigkeitsgrad mittel
Verwendung Nano-Aquarium, Vordergrund Gruppe, Vordergrund Bodendecker
Aquascaping bildet grasähnlichen Rasen
Wachstum sehr langsam
pH-Wert 5 - 8
Temperatur-Toleranz 15 - 28°C
Karbonathärte 1 - 18°dKH
Gesamthärte 0 - 30°dGH
Vermehrung Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen? ja
Quelle Flowgrow
Populärnamen
Kleiner Wasserkelch
Vollständiger botanischer Name
Cryptocóryne párva de Wit
Familie
Araceae - Aronstabgewächse
Gattung
Cryptocoryne
Schwierigkeitsgrad
mittel
Verwendung
Nano-Aquarium, Vordergrund Gruppe, Vordergrund Bodendecker
Aquascaping
bildet grasähnlichen Rasen
Wachstum
sehr langsam
pH-Wert
5 - 8
Temperatur-Toleranz
15 - 28°C
Karbonathärte
1 - 18°dKH
Gesamthärte
0 - 30°dGH
Vermehrung
Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen?
ja
Quelle
Flowgrow

Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Allgemeines

Artikelnr.
131.0052.03
EAN 5703249906021
Gewicht 0,05 kg
Versandgewicht 0,10 kg

Fragen und Antworten zu Cryptocoryne parva

Du hast Fragen zum Produkt? Stelle Kunden oder auch unserem Aquasabi Support Team Fragen zu diesem Produkt.

Kannmuss man die Pflanze irgend wann schneidenkürzen?
Thomas B.
Oct. 2023
Aquasabi Support
Nov. 2023
Die Cryptocoryne parva muss nicht zwingend gekürzt werden, sie vermehrt sich jedoch über Ausläufer und die Teilung des Rizoms.
Hilfreich!

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet
55 Kundenmeinungen
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(54)
4 Sterne(1)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)
Burkhard L.
Super Portion!
Dezember 2023
Cryptocoryne parva - in Vitro XL
Cryptocoryne parva - in Vitro XL

Der Topf war zum Bersten voll gewachsen! Extrem viele knorrige Wurzelpackete mit ordentlich Kraft!

Super am anwachsen!

Extrem schnelle Lieferung!

robert w.
Gute Pflanze
Februar 2023
Cryptocoryne parva - 1-2-GROW!
Cryptocoryne parva - 1-2-GROW!

Die Pflanze kam sehr schnell bei mir an und sah auch sehr gesund aus. Mal sehen wie sie sich im Aquarium entwickelt

Gert M.
Alles Top, wie immer bei Aquasabi
Februar 2023
Cryptocoryne parva - Topf
Cryptocoryne parva - Topf

obwohl das Packet 2 Tage bei diesen Temperaturen in einen Postverteiler gelegen hat ist die parva unbeschadet angekommen. Nach langsamer Temp. Angleichung ist sie nun im Becken. (mehr lesen)

Alle Kundenmeinungen