0

Dein Warenkorb ist leer.

Echinodorus decumbens

Niederliegende Schwertpflanze

Echinodorus decumbens

Niederliegende Schwertpflanze

  • Schmalblättrige Solitärpflanze
  • Natürliches Erscheinungsbild
  • Wärmetolerant, für Diskus-Aquarien geeignet
Sofort lieferbar
Kostenloser Versand ab € 50,- innerhalb Deutschland Region ändern
Expresslieferung möglich
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle heute und erhalte deine Lieferung frühstens Samstag
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen

Bitte wähle deine gewünschte Ausführung

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Echinodorus decumbens ist eine sehr schmalblättrige Wildform aus Brasilien. Sie wurde von Christel Kasselmann am Rio Surubim in Ost-Brasilien entdeckt und wissenschaftlich beschrieben. Bisher ist diese Schwertpflanze nur von diesem Fundort bekannt. Diese Art ist eng mit Echinodorus subalatus und E. palifolius verwandt. Sie hat sich seit den 1990er Jahren in Kultur rasch verbreitet, zählt aber nicht zu den bekanntesten Schwertpflanzen-Arten und ist nicht mehr oft im Handel.
Echinodorus decumbens bildet unter Wasser sehr schmale, fast linealische, frischgrüne, leicht transparente Blätter und wird bis etwa 50 cm hoch. Sie heißt "Niederliegende Schwertpflanze", weil die langen Blütenstände in der Landform niederliegend wachsen.

Wie praktisch alle Echinodoren bevorzugt diese Art ein nährstoffreiches Substrat und mittlere bis hohe Lichtstärke. Sie hat keine speziellen Ansprüche und wächst auch gut in mittelhartem Wasser. Entsprechend ihrer Herkunft aus dem heißen Ost-Brasilien verträgt sie hohe Temperaturen bis um 30 °C und ist daher gut für Diskus-Becken geeignet. Das Wachstum ist nicht allzu rasch. Die Pflanze vermehrt sich über Adventivpflanzen an den Blütenständen, die vor allem in der Landform, aber gelegentlich auch im Aquarium erscheinen. Wie andere Schwertpflanzen kommt diese Art meistens in der Landform (emersen Form) in den Handel und hat dann deutlich breitere, lanzettliche Blätter. Im Aquarium treiben dann die schmaleren submersen Blätter aus.

Die Niederliegende Schwertpflanze verdient sicher mehr Beachtung im Aquascaping als es bisher der Fall ist. Ganz anders als viele bunt- und breitblättrige Echinodorus-Zuchtformen hat diese Wildart mit ihren sehr schmalen, grünen Blättern ein schlichtes, natürliches Erscheinungsbild. Sie setzt als Solitär oder Gruppe von wenigen Pflanzen einen vertikalen Akzent im Hinter- bis Mittelgrund und lässt sich gut mit kleinblättrigen Stängelpflanzen kombinieren. Besonders auch für Südamerika-Biotopbecken ist dieser Echinodorus eine passende Pflanze. Als emerse Pflanze in Paludarien wirkt diese Art mit ihren lanzettlichen, bogig überhängenden Blättern dekorativ.

Echinodorus decumbens wurde im Jahre 1994 von Christel Kasselmann am Rio Surubim im ostbrasilianischen Bundesstaat Piauí entdeckt und später von ihr wissenschaftlich beschrieben. Bisher ist diese Art nur von diesem Fundort bekannt. Dort kommt sie direkt am Flussrand sowie in Überschwemmungszonen des Flusses vor. Nachdem E. decumbens nach Deutschland eingeführt worden war, verbreitete er sich in Kultur recht schnell und wird heute relativ oft im Fachhandel angeboten.

Der Name "Niederliegende Schwertpflanze" bezieht sich nur auf die niederliegenden (decumbenten), kriechend wachsenden Blütenstände; die Blattrosette dieser Art ist aufrecht.

E. decumbens ist eng mit E. subalatus, E. palaefolius und E. inpai verwandt. Er unterscheidet sich von E. subalatus in der emersen Form u.a. (mehr lesen)

Populärnamen Niederliegende Schwertpflanze
Vollständiger botanischer Name Echinódorus decúmbens Kasselmann
Familie Alismataceae - Froschlöffelgewächse
Gattung Echinodorus
Schwierigkeitsgrad einfach
Verwendung Hintergrund, Mittelgrund
Höhe 30 - 50cm
Breite 10 - 30cm
Wachstum schnell
pH-Wert 5 - 7
Temperatur-Toleranz 18 - 30°C
Karbonathärte 0 - 21°dKH
Gesamthärte 0 - 30°dGH
Vermehrung Jungpflanzen am Blütenstand
Kann emers wachsen? ja
Quelle Flowgrow
Populärnamen
Niederliegende Schwertpflanze
Vollständiger botanischer Name
Echinódorus decúmbens Kasselmann
Familie
Alismataceae - Froschlöffelgewächse
Gattung
Echinodorus
Schwierigkeitsgrad
einfach
Verwendung
Hintergrund, Mittelgrund
Höhe
30 - 50cm
Breite
10 - 30cm
Wachstum
schnell
pH-Wert
5 - 7
Temperatur-Toleranz
18 - 30°C
Karbonathärte
0 - 21°dKH
Gesamthärte
0 - 30°dGH
Vermehrung
Jungpflanzen am Blütenstand
Kann emers wachsen?
ja
Quelle
Flowgrow

Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Allgemeines

Bitte wähle deine gewünschte Ausführung aus, um weitere Informationen einzusehen.

Artikelnr.
EAN
Gewicht
Versandgewicht

Kunden fragen Kunden

Du hast Fragen zum Produkt? Stelle Kunden oder auch unserem Aquasabi Support Team Fragen zu diesem Produkt.

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(0)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)