0

Dein Warenkorb ist leer.

Eingrenzen

Preis

Bewertung

Tetra - Technik - Filter und Zubehör

Ohne Filter laufen die meisten Aquarien einfach nicht rund. In dieser Kategorie kann alles Notwendige für den reibungslosen Betrieb gekauft werden. Filter wie der EX plus können eine Strömung erzeugen, die einem natürlichen Flusslauf ähnelt. Viele Süßwasserfische profitieren von einem natürlichen Strömungsumfeld. Sie haben sich im Laufe der Evolution daran gewöhnt und benötigen diese zusätzliche Bewegung für ein gesundes Leben. Manchmal ist aber einfach kein Platz für einen Außenfilter und einen Schrank. Die Lösung: Die Tetra Innenfilter IN plus können innerhalb des Aquariums positioniert werden. Ein solcher Innenfilter empfiehlt sich besonders bei Aquarien zwischen 50 und 150 Litern oder auch zur Unterstützung des Außenfilters. Aber ein Filter kann immer nur so gut sein wie seine einzelnen Komponenten. Die Qualität und die richtige Zusammenstellung der Filtermedien sind dabei entscheidend. Um ein Gleichgewicht des Wassers herzustellen und zu halten, wird neben einer mechanischen Reinigung des Wassers durch ein Filtervlies, Schwämme oder Filterringe, auch eine Biologische Filterung und in manchen Fällen auch eine chemische Filterung des Wassers notwendig. Die biologischen Filtermaterialien Tetras sind universal in den meisten Filtern einsetzbar. Durch eine hohe Oberfläche bieten sie nitrifizierenden Bakterien eine optimale Siedlungsoberfläche. So werden Ammoniak Nitrat und Nitrit durch Biologische Prozesse umgewandelt und unschädlich gemacht.

Hochaktive Kohlefiltermedien können chemische Substanzen wie Chlor oder Chloramin binden und aus dem Wasser herausfiltern. Ebenso bereits in geringen Konzentrationen vorkommende Schwermetallionen wie Cadmium, Blei oder Kupfer und sogar Medikamentenrückstände, die für Fische sonst potenziell gefährlich sind, werden durch Aktivkohle gebunden. Aktivkohle Medien haben einen sehr hohen Wirkungsgrad sind aber ungerichtet. Deshalb sollten diese Medien immer mit Bedacht und nicht auf Dauer verwendet werden. Da auch überlebenswichtige Spurenelemente wie Magnesium oder Eisen und ebenso Nährstoffe aus dem Wasser gefiltert werden, was mittelfristig zu einem Ungleichgewicht führen kann.