Oase ScaperLine Soil schwarz

Oase ScaperLine Soil schwarz

  • Feuchtes Bodenmaterial aus Japan
  • Bruchsicher und beständig
  • Körnung: 1,5 - 3 mm
  • Stabilisiert die Wasserwerte
  • Direkt einsatzbereich
Sofort lieferbar, noch 10 verfügbar
Kostenloser Versand ab € 60,- innerhalb Deutschland Region ändern
Expresslieferung möglich
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle heute und erhalte deine Lieferung frühstens Mittwoch
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen
€ 
18,
90
€ 6,30 / l
inkl. MwSt
zzgl. € 5,90 Versand
Menge:
Warenkorb befüllt!
Zum Warenkorb

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Oase ScaperLine Soil Schwarz ist ein feuchtes und formstabiles Bodenmaterial aus Japan. Dieses senkt die Karbonathärte und stabilisiert den pH-Wert im Aquarium langfristig. Ebenso fördert es das Wachstum der Pflanzen im Aquarium. Das Bodenmaterial besteht aus Körnern mit einem Durchmesser von 1,5 bis 3 mm. Oase ScaperLine Soil ist in Schwarz und Braun, in 3 l oder 9 l Beuteln erhältlich.

Merkmale

  • Fördert das Wachstum der Pflanzen
  • Erzeugt schöne Kontraste von Pflanzen und Garnelen
  • Stabilisiert die Wasserwerte (pH-Wert 6,0+/-0,5 und Karbonathärte)
  • In zwei Farben erhältlich
  • Unterstützt das Ökosystem

Hinweis

Vor der Anwendung ist keine weitere Waschung des Soils erforderlich. Daher ist das ScaperLine Soil sofort einsatzbereit.

Oase

Oase

Das 1949 gegründete deutsche Traditionsunternehmen Oase aus Hörstel in Deutschland entwickelt und vertreibt mit Leidenschaft, professionelles Equipment rund um das Thema Wasser. Filter, Pumpen, Wasseraufbereiter, komplette Aquarien sowie Fischfutter und Zubehör für die Aquaristik gehören zum Sortiment. Mit der biOrb Produktlinie gehören auch dekorative und technisch fortschrittliche All-in-one Terrarien inklusive Zubehör zum Portfolio. Außerdem ist Oase in den Bereichen Garten, Teich und Wasserspiele weltweit sehr erfolgreich und bietet mit Oase Professional auch Lösungen für Wasserbau, Fontänentechnik und Teich-Management.

Wie viel Soil benötige ich?

Welche Grundfläche hat dein Aquarium? (cm)
Welche Höhe soll das Soil haben? (cm)

Allgemeines

Artikelnr.
155.0097.01
EAN 4010052880464
Gewicht 2,70 kg
Versandgewicht 3,10 kg

Fragen und Antworten zu Oase - ScaperLine Soil - schwarz

Du hast Fragen zum Produkt? Stelle Kunden oder auch unserem Aquasabi Support Team Fragen zu diesem Produkt.

möchte den Soil nur als Filtermaterial verwendenVersuch, ist er sehr vorgedüngt bzw. welche Nährstoffe zieht der Soil bis zur Sättigung ? vielen Dank im voraus.
Gert M.
Feb. 2024
Aquasabi Support
Feb. 2024
Soil kann grundsätzlich als Filtermaterial verwendet werden. Hierbei ist aber immer zu beachten, dass Soils für Pflanzenaquarien in der ersten Zeit auch größere Mengen an Ammonium abgeben, welches zu einem erhöhten Nitritwert oder im schlimmsten Fall bei einem zu hohen pH-Wert zu Ammoniak umgewandelt wird. Sowohl Nitrit wie auch Ammoniak wären für den Besatz des Aquariums nicht förderlich bzw. können auch zum Tod von Tieren führen. Die Vorteile als Filtermedium sind die temporäre wasserenthärtende Wirkung und große Besiedlungsfläche für Bakterien. Das Soil sollte hierbei immer in einem Filterbeutel in den Filter eingebracht werden. Da Soil jedoch nicht permanent formstabil bleibt, kann es auch zu einem erhöhten Partikelausstoß aus dem Außenfilter kommen, welcher dann für Wassertrübung sorgt. Soils können nicht nur Nährstoffe abgeben, sondern teils auch in hohen Mengen binden. Vor allem Mikronährstoffe und andere Kationen (Kalium, Calcium, Magnesium) werden von den Soils gebunden. Bei vereinzelten Soils (vorrangig ungedüngte Soils für Garnelenaquarien) kann es auch zu einer erhöhten Bindung von Phosphat kommen. Alles in allem würden wir den Einsatz im Außenfilter nicht empfehlen, da mit unkontrollierbaren Veränderungen der Wasserwerte zu rechnen ist. Eine Reduzierung der Wasserhärte lässt sich deutlich unkomplizierter mit z.B. einer Osmoseanlage realisieren, bei der dann immer auch konstante Bedingungen vorliegen würden. Der Austrag von Huminstoffen und Fulvosäuren aus dem Soil wäre eine positive Eigenschaft, die sich aber auch kontrollierbarer über entsprechende Präparate durchführen.
Hilfreich!

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(0)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)