0

Dein Warenkorb ist leer.

Riccia fluitans

Teichlebermoos

Riccia fluitans

Teichlebermoos

  • Beliebter Teppich für Naturaquarien
  • Weiche, feine Textur
  • Viele silbrige Sauerstoffblasen
Sofort lieferbar
Kostenloser Versand ab € 50,- innerhalb Deutschland Region ändern
Expresslieferung möglich
1-3 Werktage Lieferzeit - bestelle heute und erhalte deine Lieferung frühstens nächste Woche Dienstag
Wohin möchtest Du bestellen? 
übernehmen
Sale endet 31.05.2022
€ 
9,
90
€ 
4,
90
inkl. MwSt.
zzgl. € 4,90 Versand
Menge:
Warenkorb befüllt!
Zum Warenkorb

Frage zum Artikel

Wir sind für Dich da!

Bitte hinterlasse deine Frage, sowie deine E-Mailadresse und wir werden dich schnellstmöglich kontaktieren. In der Regel beantworten wir werktags deine Frage innerhalb von 24 Stunden.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden

Fenster schliessen

Du hast uns bereits eine Nachricht geschickt.

Bitte warte ein paar Minuten.

Beschreibung

Das Teichlebermoos, Riccia fluitans, ist seit den Anfangszeiten der Aquaristik als Schwimmpflanze bekannt. Besonders Takashi Amano hat viele Aquarianer dazu inspiriert, Riccia auch submers als Bodendecker zu halten, mit einer Schnur auf Steine gebunden. Bestimmte Typen aus der Riccia fluitans-Artengruppe eignen sich dafür allerdings besser als andere. Die heute allgemein handelsübliche Form treibt nicht leicht zur Oberfläche auf und bildet unter Wasser schnell große Polster aus langen, feinen Thallus-Ästen. Eine andere Form mit ebenfalls langen, aber breiteren Ästen führen wir als Riccia fluitans "Broad".

Unter Wasser gedeiht Riccia fluitans am besten bei eher viel Licht, CO2-Zuagabe und guter Nährstoffversorgung über die Wassersäule. Unter guten Bedingungen bilden sich Sauerstoffbläschen an den Astspitzen. Sie kann mit einer Schnur, z.B. ADA Riccia Line, auf verschiedene Unterlagen wie Steine (z.B. ADA Riccia Stone) oder Wurzelholz aufgebunden werden. Moos-Keramikpads mit Edelstahlgitter machen es ebenfalls einfach, einen Riccia-Rasen zu verlegen. Jedes kleine Bruchstück treibt aus. Oft nistet sich das Teichlebermoos auch zwischen Bodendeckerpflanzen oder Moosen ein. Die Riccia-Polster müssen gelegentlich mit einer Schere eingekürzt werden.

Ein hellgrüner Riccia-Rasen voller silbriger Sauerstoffblasen bietet einen spektakulären Anblick im Aquarium. Als Schwimmpflanze verwendet, bietet Riccia fluitans einen guten Schutz für Fischbrut.

Riccia fluitans, das Schwimmende Teichlebermoos, wurde 1753 von Linné als Art beschrieben und wird schon seit den Anfangszeiten der Aquaristik als Schwimmpflanze verwendet. Die Angaben zur natürlichen Verbreitung sind unterschiedlich. Das hängt damit zusammen, dass es eine Gruppe von schwer bestimmbaren Riccia-Sippen gibt, die je nach Autor als verschiedene Arten unterschieden oder zu einer variablen Art - R. fluitans - zusammengefasst werden. Zu der fast weltweit verbreiteten R. fluitans-Artengruppe gehören z.B. Riccia rhenana, R. stricta, R. canaliculata und R. duplex.

Die eigentliche Riccia fluitans kommt unter anderem in Deutschland in oft etwas beschatteteten Stillgewässern vor, treibt dort in lockeren Massen unter der Oberfläche oder entwickelt auf trockengefallenem Schlamm eine Landform mit breiteren Thalli. (mehr lesen)

Populärnamen Teichlebermoos, Schwimmendes Teichlebermoos, Kristallkraut
Vollständiger botanischer Name Ríccia flúitans L.
Familie Ricciaceae - Sternlebermoosgewächse
Gattung Riccia
Schwierigkeitsgrad einfach
Verwendung Laichpflanze, Nano-Aquarium, Wasseroberfläche
Aquascaping feinfiedrig oder feinblättrig
Wachstum schnell
pH-Wert 5 - 7
Temperatur-Toleranz 4 - 30°C
Karbonathärte 0 - 21°dKH
Gesamthärte 0 - 30°dGH
Vermehrung Auseinanderbrechen (von selbst), Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen? ja
Quelle Flowgrow
Populärnamen
Teichlebermoos, Schwimmendes Teichlebermoos, Kristallkraut
Vollständiger botanischer Name
Ríccia flúitans L.
Familie
Ricciaceae - Sternlebermoosgewächse
Gattung
Riccia
Schwierigkeitsgrad
einfach
Verwendung
Laichpflanze, Nano-Aquarium, Wasseroberfläche
Aquascaping
feinfiedrig oder feinblättrig
Wachstum
schnell
pH-Wert
5 - 7
Temperatur-Toleranz
4 - 30°C
Karbonathärte
0 - 21°dKH
Gesamthärte
0 - 30°dGH
Vermehrung
Auseinanderbrechen (von selbst), Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen?
ja
Quelle
Flowgrow

Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Allgemeines

Artikelnr.
135.0021.00
EAN
Gewicht 0,11 kg
Versandgewicht 0,11 kg

Kundenmeinungen

Dieser Artikel wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet
5 Kundenmeinungen
Bitte melde dich an, wenn Du eine Bewertung verfassen möchtest. Anmelden
5 Sterne(48)
4 Sterne(2)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)
Mathias M.
November 2013
Riccia fluitans - 1-2-GROW!
Riccia fluitans - 1-2-GROW!

Tolles Moos. Habe es nun in 2 Nano Cubes und es entwickelt sich prächtig. Es perlt Abends auch schön. Die Garnelen krabbeln sehr oft in dem Moos rum. Toll

Holger M.
Juni 2013
Riccia fluitans - 1-2-GROW!
Riccia fluitans - 1-2-GROW!

das Moos wurde schnell und sicher versand und kam bei mir in einem guten Zustand an. Bei dh 8 und kh 2 und ph 6,7 und "mittlerer" Lichtstärke, gedeihen Sie gut ... (mehr lesen)

Michael S.
Sehr empfehlenswert
April 2015
Riccia fluitans - in Vitro XL
Riccia fluitans - in Vitro XL

Riccia gefiel mir schon immmer. Die Luftbläschen an der Pflanze lassen alles richtig frisch wirken. Nachteil ist nur dass man sie etwas schwieriger am Boden befestigen kann. (mehr lesen)

Alle Kundenmeinungen