0

Dein Warenkorb ist leer.

Beginnen wir mit Q: Sansui Iwagumi
So gestaltet man das bekannte Iwagumi

Das hier präsentierte Iwagumilayout mit Sansui Steinen vereint Aquascaping und natürliche Landschaften.


Naturaquarien drücken die Schönheit der Natur in Form von Aquascapes aus. Einige Iwagumilayouts stellen reale Landschaften wie Bergzüge oder Steinarrangements dar und setzen diese im kleinen Maßstab auch in Aquarien um. Die Steine, Substratmulden und Wasserpflanzen beeinflussen einen steten Wasserstrom wie reale Landschaften die Winde. Sansui Stones erwecken den Eindruck natürlicher Landschaften.



ADA Sansui Iwagumi



Daten:
Becken: Cube Garden B180xT60xH60(cm)
Beleuchtungssystem: Grand Solar I (NAG-150W-Green x1, NA Lamp Twin 36W x 2) x3, Licht für 10 Stunden täglich
Filter System: Super Jet Filter ES-2400 (ADA Bio Rio L und ADA NA-Carbon)
Substrat: ADA Aqua Soil-Amazonia, ADA Power Sand L, ADA Bacter 100, ADA Clear Super, PENAC W & PENAC P, ADA Tourmaline F
CO2: ADA Pollen Glass Beetle 50Ø, sechs Bläschen pro Sekunde mit dem ADA Beetle Counter (mit ADA CO2 Tower)
AIR: Belüftung mit ADA Lily Pipe P-6 für 14 Stunden während das Licht ausgeschaltet ist
Zusätze: ADA Brighty K & ADA Green Brighty STEP 2
Wasserwechsel: 1/3 Wasser die Woche wechseln
Wasserqualität: Wassertemperatur 25°C pH: 6.8 TH:20mg/ℓ

Wasserpflanzen:
Helanthium tenellum
Glossostigma elatinoides
Fontinalis antipyretica

Fischarten:
Hemigrammus armstrongi
Crossocheilus siamensis
Otocinclus sp.
Caridina japonica




Steinarrangements beeinflussen den Wasserstrom und tragen so zum Ökosystem im Aquarium bei.


Sansui Stones mit ihren holzähnlichen Strukturen besitzen einzigartige Eigenschaften, die andere Steinsorten nicht haben. Wie der Name schon vermuten lässt, wurden die Sansui Stones von den Sansui Malereien inspiriert. Um diesen Effekt zu verstärken, nutze Steine unterschiedlicher Größen. In diesem Layout schlängelt sich das Moos um die scharfen Kanten der Steine und bewegt sich sanft im Wasserstrom von links nach rechts.



Das Steinarrangement


ADA Stein Arrangement


Sansui Stones weisen holzähnliche Schichtenbildungen auf. Diese einzigartige Eigenschaft kannst du mit der gezielten Verwendung von etwas Moos noch weiter hervorheben.




ADA Sansui nach dem Einrichten


Das Layout direkt nach dem Einrichten




Komposition im Detail


ADA Sansui Detail 1


Helanthium tenellum zwischen den Steinen vermittelt die Natürlichkeit dieses Layouts. Etwas Moos an den Sansui Stones vermittelt das Gefühl von Wabi-Sabi.



ADA Sansui Detail 2


Ein großer Sansui als Hauptstein (Oyaishi) neigt sich leicht, um den Wasserstrom anzudeuten. Seine Präsenz wird durch die kleineren Steine noch verstärkt.


ADA Sansui Detail 3


Suteishi (Opfersteine), halb zugewachsen mit Wasserpflanzen, haben ebenso einen Einfluss auf den Wasserstrom und geben einem Iwagumilayout ein natürliches Aussehen.



Das Video des Meisters Amano zur Erstellung des Beckens






Source and Copyright of the article/photos/video - Aqua Design Amano - ADA