0

Dein Warenkorb ist leer.

DOOA Mistflow

Vernebler für Aquaterrarien

In jedem Monat bringt der Hersteller Aqua Design Amano (ADA) in dieser Rubrik Wissenswertes, sinnvolle Methoden und Produktinformationen heraus, die beim Einrichten und Gestalten von einem Naturaquarium und Aquaterrarium hilfreich sein können. Dieses stellen Mal stellen wir den neuen DOOA Mistflow vor, einen Vernebler, der fürs System Terra 30 entwickelt wurde. Er erhält die emersen Aquarienpflanzen und Aufsitzerpflanzen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit gesund und schön.

Mit dem Mistflow erschaffst du im System Terra 30 die Atmosphäre eines Nebelwaldes und erhöhst gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit.

Der Mistflow ist ein Vernebler für das System Terra 30, der einen gleichmäßigen Nebelschleier über die über Wasser gezogenen Pflanzen legt. Der Mistflow wird dazu in der Filterkammer des System Terra 30 installiert. Drei Ersatzplatten für den Vernebler liegen bei, ebenso wie das notwendige Werkzeug zum Auswechseln der Platte.

Eine gute Luftfeuchtigkeit ist wichtig, wenn man Aquarienpflanzen und Aufsitzerpflanzen über Wasser ziehen will.

DOOA  System Terra 30

Dieses Aquaterrarien-Layout zeigt ein sogenanntes Randbiotop zwischen der Wasser- und Landzone. Für diese Art Layout werden Wasserpflanzen über Wasser - also emers - eingesetzt. Das Systemaquarium DOOA System Terra 30 hat eine eingebaute Filterung, die es wirklich einfach macht, das Aquaterrarium zu betreiben. Viele verschiedene Moose, emers gezogene Aquarienpflanzen und Aufsitzerpflanzen können auf die Wabi-Kusa Mat aufgepflanzt werden. Die Pflanzen brauchen selbstredend Wasser, und das bekommen sie mit dem originalen ADA Kaskaden-Überlauf. Hier fällt das Wasser über die gesamte Wand herab. Wenn die Pflanzen jedoch aufgrund des Raumklimas doch einmal trockener werden, oder wenn du Pflanzen kultivieren möchtest, die sehr feuchte Luft brauchen, kann es vorkommen, dass sie nicht gut wachsen. Gerade emerse Aquarienpflanzen, sonnenliebende Pflanzen und tropische Aufsitzerpflanzen brauchen eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Man könnte hierfür regelmäßig Wasser sprühen, aber hierfür muss man wirklich konsequent bleiben und darf das Sprühen nicht vergessen, damit die Blätter nicht austrocknen. Mit dem Vernebler Mistflow, der speziell fürs System Terra 30 entworfen wurde, wird diese Arbeit deutlich einfacher. Er wird in die Filterkammer gesetzt und produziert sehr viel Nebel und damit auch eine hohe Luftfeuchtigkeit für die Wall. So entsteht die Atmosphäre eines Nebelwaldes, was dem Aquaterrarium eine sehr natürliche Ausstrahlung verleiht.

Einbauanleitung für den Mistflow

Durchflussbegrenzer

Der Durchflussbegrenzer wird so eingestellt, dass das laufenden Wasser den Kaskaden-Überlauf etwa zur Hälfte füllt.

Schwamm einsetzen

Der Filterschwamm wird in den Filter 1 des System Terra 30 eingesetzt, sodass er 8 cm von der Oberkante entfernt bleibt.

Mistflow installieren

Nun wird der Mistflow auf den Filterschwamm gestellt. Achte auf sicheren Stand. Der Sensor für den Wasserstand muss vollkommen untergetaucht sein.

Filterabdeckung

Dann legst du die Filterabdeckung wieder auf das System Terra 30 auf, nachdem du einen Schutzaufkleber so auf der Abdeckung angebracht hast, dass er direkt vom Wasserstrahl getroffen wird.

Nebelproduktion beginnt

Der Nebel beginnt, über den Kaskaden-Überlauf zu fließen, sobald der Mistflow eingesteckt wird. Falls kein Nebel produziert wird, überprüfe bitte den Wasserstand.

Wasser spritzt

Wenn die Filterabdeckung nicht aufgelegt wird, spritzen Wasser und der vom Mistflow produzierte Nebel heraus, wenn der Mistflow gestartet wird.

Einbau der Glasabdeckung

ohne Abdeckscheibe

Tipp! Die separat erhältliche Glasabdeckung für das System Terra 30 hilft dabei, die Luftströmung zu kanalisieren, und der Nebel fällt so noch schöner über die Wand. Zum Einbau brauchst du zusätzlich vier Cube Garden Hooks Haken mit 5 mm.

mit Abdeckscheibe

Die Verneblerplatte ersetzen

Vernebler aufschrauben

Die Verneblerplatte muss etwa alle 3-4 Monate ersetzt werden. Dazu führst du das Wechselwerkzeug für die Platte in den Schlitz des Befestigungsrings und drehst das Werkzeug entgegen dem Uhrzeigersinn.

O-Ring

Nimm den Befestigungsring ab und entferne die alte Verneblerplatte. Lasse dabei den O-Ring im Inneren unbedingt an Ort und Stelle!

Zusammenbauen

Lege die neuen Verneblerplatte ein und fixiere sie mit dem Befestigungsring. Nutze hierfür das Werkzeug. Die weiße Seite muss oben liegen.

Quelle und Copyright des Artikels/der Fotos - Aqua Design Amano - ADA