0

Dein Warenkorb ist leer.

Das CO2 Advanced System - Forest von ADA

ADA Einrichten & Pflegen CO2-Anlage

Der japanische Hersteller Aqua Design Amano gibt in regelmäßigen Abständen nützliches Wissen und Produktinformationen weiter, wie man Naturaquarien oder Aquaterrarien einrichtet oder pflegt. In dieser Ausgabe widmen wir uns der CO2-Düngung, die für gesunde, gut wachsende Pflanzen von enormer Wichtigkeit ist, und wir erklären die Verwendung des neuen CO2 Advanced System - Forest von ADA.

ADA Aquascape

Optimale Bedingungen für gesunde Pflanzen und weitere Gründe für eine CO2-Zufuhr

Im Naturaquarium spielen gesunde, wüchsige Aquarienpflanzen eine immens wichtige Rolle. Grundbedingung für gesunden Pflanzenwuchs im Aquarium ist das Vorhandensein von Nährstoffen, die im Substrat vorhanden sind und durch Flüssigdünger zugeführt werden, ausreichend Licht für die Photosynthese und eine effiziente Versorgung mit Kohlenstoff. Ohne zusätzliche CO2-Zufuhr bleiben als Kohlenstoffquellen lediglich das im Leitungswasser gelöste CO2 und das Kohlendioxid aus der Luft, das sich teilweise im Wasser löst. Außerdem atmen Fische, Wirbellose und Bakterien CO2 aus. Wenn die Pflanzen im begrenzten Raum des Aquariums Photosynthese betreiben, verbrauchen sie das CO2 im Wasser sehr schnell. Ist nicht genügend Kohlendioxid vorhanden, hört die Photosynthese auf. Dieser Vorgang ist für die Pflanzen jedoch essenziell, ohne CO2 ist ein Pflanzenwachstum nicht möglich, und die Pflanzenverkümmern. ADA hat deshalb Systeme zur CO2-Versorgung des Aquariums entwickelt. Hierfür verwenden wir flüssiges CO2 zur optimalen Kohlenstoffzugabe für die Photosynthese: Alle von ADA gestalteten Naturaquarien werden mit einem solchen CO2-System gedüngt. Das neue CO2 Advanced System - Forest ist ein Komplettset zur CO2-Grundversorgung, das sich für bis 60 cm lange Aquarien eignet.

CO2 Advanced System - Forest Verwendung und neue Produkteigenschaften

CO2 Advanced System - Forest

Das Vorgängermodell des Advanced System war das CO2-System 74-YA/Ver. 2 für kleine CO2-Kartuschen mit Pollen Glass, CO2 Bubble Counter und dem Cap Stand. Beim neuen Advanced System ist zwar das System 74-YA/Ver. 2 ebenfalls verbaut, jedoch sind hier ein Pollen Glass EZ (ein Zugabegerät mit integriertem Blasenzähler) und der neue Metal Cap Stand enthalten. Das Pollen Glass EZ lässt sich einfach installieren, und seine Doppelfunktion als Diffusor und Blasenzähler in einem Gerät macht den Aufbau der Verschlauchung deutlich einfacher. Das Set enthält sowohl gasdichte Druckschläuche als auch transparente Silikonschläuche zur Verbindung der Teile. Der Aufbau ist ganz einfach und unkompliziert (in der Zeichnung weiter unten erklärt). Ein Aquarium mit einer Länge von 60 cm und ca. 60 l Fassungsvermögen sollte während der Einlaufphase mit einer Blase pro Sekunde über das Pollen Glass EZ versorgt werden. Diese Faustregel wird je nach dem Wachstum der Pflanzen nach oben oder unten angepasst. Die CO2-Versorgung sollte immer ans Licht gekoppelt sein, also beginnen, wenn die Lichter über dem Aquarium angehen, und enden, wenn sie ausgehen. Wir empfehlen eine Beleuchtungszeit von 8-10 Stunden pro Tag.

CO2 Advanced System - Forest Anwendungsbeispiel

CO2-Flasche Forest

Flasche Forest

Die CO2-Flasche Forest ist eine neue austauschbare CO2-Patrone für die Serie CO2 System 74. Wir haben der Vorgängerflasche Tropical Forest ein neues Design gegeben, das eine einfache Handhabbarkeit ohne Verpackung garantiert.

Pollen Glass EZ

Pollen Glass EZ

Das Pollen Glass EZ ist ein CO2-Diffusor, bei dem das bewährte Pollen Glass eine Symbiose mit dem Blasenzähler CO2 Bubble Counter eingeht. Für eine einfache Installation und auch für kleinere Aquarien wie das DOOA System Aqua 30 passend.

CO2 Metal Stand

Metal Stand

Ein Edelstahl-Ständer für kleine CO2-Kartuschen. Dieser Ständer hält eine CO2-Flasche Forest stabil. Er hat eine größere Standfläche und ein höheres Eigengewicht als die bisherigen Cap Stands.

Aufbau-Beispiel

Aufbau der CO2 Anlage

Quelle und Copyright des Artikels/der Fotos - Aqua Design Amano - ADA