0

Dein Warenkorb ist leer.

Filter garnelensicher machen
Ansaugschutz für kleine Tiere

Zwerggarnelen sind aus dem Aquascaping und der Nano-Aquaristik mittlerweile fast nicht mehr wegzudenken. Die meisten Arten wie die beliebten Bienengarnelen oder Red-Fire-Garnelen sind im Süßwasser fortpflanzungsfähig, so dass bei guten Bedingungen recht bald Nachwuchs unterwegs ist. Gerade die Jungtiere von Zwerggarnelen sind nur einige wenige Millimeter groß. Es besteht daher die Gefahr, dass sie vom Filter des Aquariums eingesaugt werden. Hier sollte man daher geeignete Vorkehrungen treffen, um dies zu verhindern.

Außenfilter

Für gängige Lily Pipe Filtereinläufe gibt es passende Filter Guards. Darunter ist ein spezieller Ansaugschutz zu verstehen, der in der Regel aus einem engmaschigen Edelstahlgitter gefertigt wird.

Aquasabi - Filter Guard - Fine mesh

Die Gittermaschen sind derart klein, dass selbst der nur wenige Millimeter kleine Nachwuchs von Garnelen oder Nanofischen nicht vom Filter eingesaugt werden kann. Die Filter Guards sind für die gängigen Lily-Pipe-Größen in 13 und 17 mm erhältlich. Zusätzlich sollte man auf die Höhe der Ansaugschlitze des Filterrohrs achten und einen Ansaugschutz in entsprechender Länge wählen.

Innenfilter

Auch Innenfilter lassen sich entsprechend schützen. So bietet der Hersteller Dennerle für seinen Eck-Innenfilter die Vorrichtung Nano BabyProtect an, ein spezielles Gitter mit extra feinem Filterschaum, der einfach über die Ansaugschlitze des Filters gesteckt werden kann.

Dennerle - Nano BabyProtect

Selbst wenn für einen Innenfilter keine Lösung seitens des Herstellers vorliegt, mit etwas passend selbst zugeschnittenem feinem Filterschaum bietet sich eine gute Do-it-yourself-Lösung an. Der Schaum wird dann mit Nylonschnur aus dem Anglerbedarf so am Innenfilter befestigt, dass die Ansaugschlitze vollständig bedeckt sind.

Rucksackfilter

Bei einigen Rucksackfiltern wie zum Beispiel dem AZOO HangOn Filter MIGNON 150 ist schon ein passender Ansaugschutz aus Filterschaum im Lieferumfang enthalten.

AZOO - HangOn Filter - MIGNON 150

Alternativ bietet sich für andere Rucksackfilter eine Selbstbaulösung an, in dem man aus feinen Filterschaum einen Vorfilter für den Ansaugkorb baut und mit Anglerschnur befestigt. Je nach Modell und Hersteller passen teilweise auch ursprünglich für Lily Pipes entworfene Filter Guards auf das Ansaugrohr.

Skimmer

Auch Skimmer wie zum Beispiel der Azoo Skim 250 lassen sich recht simpel so umbauen, dass sie sicherer für kleinere Tiere sind. Dazu benötigt man lediglich ein ausgedientes Moosgitter. Dieses wird mit einem Seitenschneider auf die Länge des Ansaugrohres passend zugeschnitten (im Falle des Skim 250 wird es halbiert).

Moosgitter halbieren

Nun wird es rund geformt und an den Durchmesser des Ansaugrohres angepasst. Abschließend kann der Gitterschutz im oberen Teil des Skimmers installiert werden. Hierdurch wird die Gefahr verringert, dass kleine Fische oder Garnelen eingesaugt werden. Allerdings hat das Gitter auch einen minimal einschränkenden Einfluss auf die Wirkweise der Oberflächenabsaugung. Durch das nun etwas höhere Gewicht des Schwimmers ragt dieser weniger weit aus dem Wasser heraus. Es kann dadurch zu kaum merklichen Verlusten bei der Leistung kommen.

Moosgitter im Skimmer

Ein Azoo Skim 250 mit selbstgebautem Ansaugschutz.

Auch der untere Einzug eines Skimmers aus Glas oder Edelstahl lässt sich mit einem Filterguard schützen. Hierzu werden von uns für die Aqua Rebell und Aquasabi Skimmer passgenaue Ansaugschutzgitter angeboten.

Aquasabi - Filter Guard - Skimmer