0

Dein Warenkorb ist leer.

Interview mit Liquid Nature

Vorstellung der österreichischen Aquascaper

Hinter Liquid Nature stecken die Aquariengestalter Philip Schwarz, Stefan Graf und Alexander Hecht aus Österreich. Diese Gemeinschaft hat sich die Naturaquaristik und das Aquascaping groß auf die Fahne geschrieben und verfolgt diese Themen mit besonderer Leidenschaft und Hingabe. Ihre Gestaltungen bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau, welches sich 2018 auch mit entsprechenden IAPLC-Platzierungen in den Top 100 widerspiegelte. Auch bei anderen Aquascaping-Contests räumten sie schon den einen oder anderen Preis ab, wie etwa beim EAPLC, The Art of the Planted Aquarium oder dem Austrian Aquascaping Award.

Das Team von Liquid Nature

Die Teilnahme an Wettbewerben hat sie stets motiviert, ihre Layouts zu verbessern, und war maßgeblich für ihre Fortschritte verantwortlich. Sie sind immer wieder von neuen Ideen und Konzepten begeistert und versuchen, diese in ihren Scapes zu integrieren. Genau dieser Antrieb hat sie veranlasst, 2017 nach Magdeburg zu fahren, um bei "The Art of the Planted Aquarium" teilzunehmen. Der Ausflug brachte ihnen neue gleichgesinnte Freunde und erste internationale Erfolge. Die scheinbar endlose Heimfahrt hat schließlich zu ihrer Teambildung geführt (damals als APS- Aquascaping).

Vorstellung

Mittlerweile haben die drei ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und in Wien ein tolle Galerie mit dem Schwerpunkt auf Aquascaping und Naturaquaristik eröffnet. Wir möchten die kreativen Aquariengestalter aus Österreich nun etwas genauer vorstellen. Liquid Nature besteht aus:

Stefan Graf

  • Name: Stefan Graf
  • Alter: 28 Jahre
  • Wohnort: Wien
  • Beruf: Inhaber von Liquid Nature
  • Persönliches: Ich war stets ein Tierfreund und begeistert von Fischhaltung und Zucht.
  • Fokus beim Aquascaping: Naturaquarien und farbenfrohe Layouts mit klassischem Besatz.

Philip Schwarz

  • Name: Philip Schwarz
  • Alter: 24 Jahre
  • Wohnort: Wien
  • Beruf: Inhaber von Liquid Nature
  • Persönliches: Schon immer naturbegeistert, viel draußen unterwegs und fasziniert vom Lebensraum Wasser.
  • Fokus beim Aquascaping: Dioramen, detailverliebte Layouts und saftige Pflanzen.

Alexander Hecht

  • Name: Alexander Hecht
  • Alter: 31 Jahre
  • Wohnort: Wien
  • Beruf : Mediziner
  • Persönliches: Große Leidenschaft für das Medium Wasser, seit über 15 Jahren fasziniert mich die Naturaquaristik von Takashi Amano.
  • Fokus beim Aquascaping: Das Nature Aquarium und Abwandlungen vom klassischen Nature Aquarium.

Das Interview mit Liquid Nature

Aram Schneider (AS) hatte die Möglichkeit, den Leuten von Liquid Nature (LN) einige Fragen stellen zu können.

AS: "Wann und wieso wurde dieses Team gegründet?"

LN: "Wir betreiben Aquaristik bereits von Kindestagen an und sind unabhängig voneinander auf die Naturaquaristik von Takashi Amano aufmerksam geworden. Begeistert haben wir das Hobby verfolgt und sind dadurch in Wien zueinander gekommen.

Aquascape von Alexander Hecht

Ein Aquascape von Alexander Hecht.

Über die Jahre haben wir gelernt, Aquarien ansprechend einzurichten und auf Dauer gesund und sauber zu halten. Bald kam bei uns der Wunsch auf, andere Liebhaber dieses besonderen Hobbys zu treffen und uns mit ihnen auszutauschen. Die Teilnahme bei "The Art of The Planted Aquarium 2017" in Magdeburg war schließlich der Startschuss für unser gemeinsames Projekt. Nach diesem erfolgreichen Ausflug beschlossen wir, die Facebook Seite "APS-Aquascaping" als eine Plattform für die Veröffentlichung unserer Aquarienlayouts zu gründen und damit unser Hobby weiter zu verbreiten. Unser Team konnte über die Grenzen Österreichs hinaus an Bekanntheit gewinnen und etliche Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben feiern. 2018 wurde aus "APS-Aquascaping" Liquid Nature."

AS: "Was hat es nun mit Liquid Nature auf sich?"

LN: "Mit der Idee, unser Hobby zum Beruf zu machen, ist das Konzept "Liquid Nature - Aquarium Shop & Gallery" entstanden. In unserem Laden wollen wir vor allem präsentieren und begeistern. Wir sind der Ansicht, dass dieses Hobby deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient, und wir sind überzeugt, dass es diese durch richtige Präsentation und Erklärung auch bekommt.
Neben unserem großen Showroom, in dem wir unsere Layouts zeigen, bieten wir im Laden alles Notwendige für moderne Aquaristik an. Zusätzlich bringen wir auf Wunsch unseren Kunden ein Stück Natur nach Hause, das sie begeistert. Das bedeutet, dass wir fertige Layouts zu unseren Kunden ausliefern, oder die Aquarien vor Ort einrichten. Auf Wunsch pflegen wir diese auch. Für uns ist ein Aquarium nicht nur ein Gefäß für Fische, sondern eine eigene kleine Welt, ein Stück Natur, das man sich in sein Zuhause holt. Jedes Aquarium ist für uns einzigartig und kann ganz verschiedene Stimmungen transportieren. Im Prinzip ist es Kunst, die verschiedenen Pflanzenarten, Fische, Garnelen und so weiter in einem Gesamtkonzept zu vereinen, so dass ein gesundes Ökosystem mit einer ästhetisch ansprechenden Form entstehen kann."

Methusalem Cliff von Philip Schwarz

"Methusalem Cliff" von Philip Schwarz.

AS: "Was zeichnet eure Zusammenarbeit aus?"

LN: "Unsere beruflichen Werdegänge und persönlichen Erfahrungen unterscheiden sich, das bringt viele unterschiedliche Qualitäten zusammen, die sich gegenseitig ergänzen und uns zum Erfolg führen. Unsere Zusammenarbeit zeichnet sich dadurch aus, dass wir uns gegenseitig bei unseren Projekten unterstützen, z.B. bei Final-Shots, der Einrichtung, Aquarienbepflanzung, dem Rückschnitt etc. Bei Neueinrichtungen ist uns stets wichtig, den Einrichtungsstil des anderen nicht zu verändern, sondern ihm bei den notwendigen Tätigkeiten zu helfen. Mehr Augen und Hände schaffen schlussendlich einfach mehr.
Letzten Endes ermöglichte unsere Zusammenarbeit überhaupt erst die Umsetzung des Projekts "Liquid Nature"."

AS: "Wie und wann habt ihr mit dem Hobby Aquascaping angefangen? Wo liegen Eure Wurzeln?"

LN: "Die Aquaristik begleitet uns schon seit der Kindheit, unabhängig voneinander sind wir auf Takashi Amano gestoßen. Durch seine Art der Gestaltung sind wir schließlich zum Aquascaping gekommen."

AS: "Was oder wer inspiriert euch für eure Gestaltungsideen? Gibt es bestimmte Vorbilder?"

LN: "Wir versuchen viel Inspiration in der Natur zu finden, dabei ist es völlig egal, ob ganze Landschaften, einzelne Steine, Bäume, Wurzeln oder nur winzige Moospolster - Im Grunde kann alles Inspiration sein. Neben Spaziergängen und Wanderungen sind Aufnahmen in Kalendern, im Internet und in Dokumentationen gute Quellen. Wichtige Inspirationen sind natürlich auch Layouts anderer Aquascaper, vor allem Takashi Amano, die besonders am Anfang tolle Orientierungshilfen darstellten!"

AS: "Wie sind eure Düngekonzepte?"

LN: "Wir passen die Düngung immer den Ansprüchen des Aquariums an. Meistens sind unsere Layouts stark beleuchtet und gut mit CO2 versorgt. In diesen Setups ist es wichtig, auf eine gute Nährstoffversorgung zu achten. Neben einem sattem Nitrat-Gehalt achten wir auf ein passendes Magnesium-Calcium-Verhältnis. Kalium, Phosphat und Eisen halten wir eher gering. Je nach den Bedürfnissen und der Menge der Pflanzen variiert auch die Düngermenge und Häufigkeit der Anwendung."

Edge of the woods

Aquascaper Stefan Graf kreierte "Edge of the Woods".

AS: "Was sind eure Lieblingsmaterialien, z.B. welche Steinsorten und Wasserpflanzen?"

LN: "Bei Wasserpflanzen ziehen sich Pflanzen der Gattung Bucephalandra mittlerweile fast wie ein roter Faden durch unsere Layouts. Die Vielseitigkeit dieser Pflanzengruppe hat uns begeistert, sie lassen sich in nahezu jedem Gestaltungsstil einbauen.
Beim Thema Hardscape haben wir keine eindeutigen Favoriten. Detailreiche zerklüftete Steinstrukturen und knorriges Holz finden am häufigsten Verwendung."

AS: "Wenn ihr euch für einen schönen Stein oder für eine schöne Wasserpflanze entscheiden müsstest, was würdet ihr nehmen?"

LN: "Da wir uns nie entscheiden konnten, haben wir uns stets zusätzliche Aquarien besorgt. "

AS: "Haha, ein sehr guter Ansatz! Wir bedanken uns herzlich für dieses ausführliche Interview."

Die Homepage von Liquid Nature

Liquid Nature auf Facebook

Liquid Nature bei Instagram

Copyright der Fotos: Liquid Nature.