0

Dein Warenkorb ist leer.

Interview mit Thorsten Peetz

Ein Gestalter der Natur-Aquaristik

Thorsten Peetz ist ein deutscher Aquascaper, der seit Kindheitstagen schon in der Aquaristik aktiv ist. Seine Layouts orientieren sich stark am ursprünglichen Stil von Takashi Amano, dem Begründer der Natur-Aquaristik. Von daher wird diese Stilrichtung auch "NA-Style" genannt, angelehnt an das Nature Aquarium. Aber auch anderen Aquascaping-Stilen ist Thorsten nicht abgeneigt, ebenfalls bedient er hierbei ganz unterschiedliche Aquarien-Größen. In internationalen Aquascaping-Contests konnte Thorsten bereits mehrfach punkten und ist ein angesehener Aquariengestalter.
Aram Schneider (AS) hatte für die Aquascaping Wiki die Möglichkeit, Thorsten Peetz (TP) einige Fragen zu stellen. Viel Spaß mit dem Interview!

Das Interview

Thorsten Peetz

AS: "Was sind deine Einflüsse, woher nimmst du deine Inspiration und Ideen? Welche Künstler haben dich beeinflusst?"

TP: "Einfluss und Inspiration kommt zum größten Teil natürlich von Mutter Natur. Egal ob es beim "Draußen sein" nur ein Detail ist, wie zum Beispiel ein altes Stück Holz oder ein markanter Stein bewachsen mit Moos und kleineren Pflanzen, oder ein größerer Geländeausschnitt in der Gesamtheit, wie z.B. ein Bachlauf, Tal, Berge oder Wälder. Oder eben auch von Bildern oder Naturfotografien wie man sie zuhauf im Netz findet.
Natürlich muss ich an dieser Stelle Takashi Amano erwähnen. Als 12-jähriger Junge hatte ich zum ersten Mal ein Buch von ihm in den Händen, damals hielt ich es nicht für möglich ca. 20 Jahre später selbst einmal Naturaquarien zu gestalten. Heute inspirieren mich am meisten die Arbeiten von Fukada, generell die Layouts der TAU, Josh Sim, Juan Puchades."

AS: "Nach meiner Einschätzung fühlst du dich vor allem im sogenannten "NA Style" zu Hause. Was macht für dich bei diesem Aquascaping-Stil den besonderen Reiz aus?"

TP: "Ja, das stimmt. Nun ja, wie der Name schon sagt, Nature Aquarium Style. Ich denke tatsächlich, dass mich das Buch von Amano mit 12 Jahren damals sehr geprägt hat. Am stärksten hat sich da glaube ich das Foto mit den blauen Diskus-Fischen in dem Layout mit dem Glossostigma-Teppich und den minimalistisch bewachsenen Wurzeln im Hintergrund eingebrannt. Obwohl ich kein Diskus-Fan bin, hat mich aber gerade das Zusammenspiel eines natürlichen Layouts in Verbindung mit den Fischen am meisten gefesselt. Und ich glaube, das ist bis heute so, ich möchte fast immer versuchen, ein möglichst natürliches Layout zu schaffen, was gut zu den Bewohnern passt und dann nach Möglichkeit Dramatik, Farben, Licht und Schatten ins Spiel bringen."

Naturaquarium Thorsten Peetz

AS: "Wie ist dein Düngekonzept?"

TP: "Ganz klar Estimative Index. Klar muss man je nach Layout und Pflanzenwahl hier und da an den Schräubchen drehen, aber das geht dann mit den Einzelkomponenten ja sehr gut."

AS: "Was ist dein Lieblingsmaterial, z.B. welche Steinsorten und Wasserpflanzen?"

TP: "Holz ist ganz klar mein Lieblingsmaterial, ich liebe markantes oder toll geschwungenes Holz. Holz alleine bringt schon so viel an Natürlichkeit mit. Frodo Stones sind meine Lieblingssteine gefolgt von den Sansui Stones von ADA. Wasserpflanzen gibt es so viele tolle. Ich mag Farne und Anubien sehr gerne, aber auch die Farbenpracht der verschiedenen Rotala-Arten, es ist sehr schwierig sich da fest zu legen."

 Aquascape Thorsten Peetz

AS: "Wie lange betreibst du das Hobby?"

TP: "Aquascaping seit 2013, Aquarien habe ich seit dem achten Lebensjahr."

AS: "Was hat es mit dem #FAS oder #franconianaquascaper auf sich?"

TP: "FAS habe ich zusammen mit meinem Aquascaping-Buddy Sebastian Hopf alias Aqua_buzzT , im Jahr 2019 anlässlich "The Art of the planted Aquarium" in Magdeburg gegründet. Heute ist es eine kleine Gruppe von aktuell sieben fränkischen Aquascapern, die immer wieder beachtliche Erfolge in verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben erzielen. Größtenteils tauschen wir uns über eine Messenger-Gruppe aus. Wir haben uns auch schon mal getroffen um die IAPLC Verleihung auf Großbildleinwand zu schauen ;-)."

AS: "Was sind deine größten Erfolge in Wettbewerben?"

  • IAPLC 2018 #112
  • EAPLC 2021 #3 large #6 Nano
  • AGA 2021 top 10 large
  • AGA2020 #2 Nano
  • EAEC 2021 #8 Overall #3 Medium
  • WAC 2016 #1
  • ENAC 2017 #1
  • TAOTPA 2019 #4 XL
  • Aquarien-Layout Thorsten Peetz

    AS: "Wow, das sind ja schon einige beachtliche Erfolge. Wenn du dich für einen schönen Stein oder für eine schöne Wasserpflanzen entscheiden müsstest, was würdest du nehmen?"

    TP: "Manten Stone und Microsorum pteropus 'Orange Narrow'."

    AS: "Danke für das Interview!"

    Copyright für sämtliche Fotos im Artikel: Thorsten Peetz