0

Dein Warenkorb ist leer.

DOOA Wabi-Kusa Mist & Liquid

Flüssigdünger für Wasserpflanzen in zwei verschiedenen Ausführungen

Eine angemessene Pflanzenernährung ist für die Gesundheit der Wasserpflanzen von höchster Wichtigkeit - egal, ob sie über oder unter Wasser wachsen. Ohne Nährstoffe ist es nicht möglich, Pflanzen über längere Zeit gesund und attraktiv zu halten. Viele Aquarianer halten eine gute Düngung jedoch nicht für wichtig, da die Pflanzen selbst ohne Zusatznahrung nicht unbedingt zu wachsen aufhören oder verblassen, solange sie Photosynthese betreiben. Diesen Monat stellen wir zwei verschiedene Typen von Flüssigdünger vor, den man in einem Wabi-Kusa oder in einem Aquarium verwenden kann.

Flüssigdünger für Wasserpflanzen in zwei verschiedenen Ausführungen

Ein Typ für submers, also unter Wasser wachsende Pflanzen und ein weiterer Typ für Wasserpflanzen, die über der Wasseroberfläche, also emers, gezogen werden - so bleiben die Pflanzen schön und gesund.

DOOA Wabi-Kusa Mist

DOOA Wabi-Kusa Mist

Emers gezogene Wasserpflanzen behalten dank Blattdüngung ihre intensiven Farben und ein gesundes Wachstum.

Flüssigdünger kann man emers wachsenden Wasserpflanzen natürlich auch einfach über das Wasser verabreichen, in dem ihre Wurzeln stehen. Der hohe Nährstoffgehalt kann darin jedoch eine Algenblüte verursachen, und so muss man den Behälter sehr häufig reinigen. Eine Düngung über das Laub dagegen belastet das Wasser nicht und wirkt außerdem sehr schnell. So nehmen die Blätter der Wasserpflanzen schnell eine dunkle, intensive Färbung an, da sie die Nährstoffe direkt an Ort und Stelle aufnehmen, wo sie gebraucht werden. Bei einer zu hohen Nährstoffdichte können die empfindlichen Luftblätter der Wasserpflanzen jedoch verbrennen, daher braucht man hier einen speziellen Dünger. Wabi-Kusa Mist hat als Hauptbestandteil Stickstoff, der von den Blättern gut aufgenommen wird, und eine optimale Nährstoffdichte für eine Blattdüngung - er schädigt auch empfindliches Pflanzenlaub nicht. Sprüht man Wabi-Kusa Mist täglich so, dass die Blätter der Pflanzen im Wabi-Kusa benetzt werden, hält man gleichzeitig auch Schadinsekten wie Blattläuse fern. Dafür sorgt der Hauch frischer Minze.

DOOA Suikei Liquid

DOOA Suikei Liquid

Eine tägliche Düngung deckt die Grundbedürfnisse an Nährstoffen und hält die Wasserpflanzen gesund.

In einem "ausgewachsenen" Naturaquarium stellt man am besten eine passende Düngung aus unseren 5 verschiedenen Flüssigdüngern zusammen. Sie werden je nach den verwendeten Wasserpflanzen und nach dem Zustand des Aquariums in unterschiedlichen Zusammensetzungen verwendet. In einem Aquarium des Typs DOOA System Aqua 30 oder in einem anderen Nanoaquarium ist diese Methode jedoch recht kompliziert. Hierfür haben wir den Flüssigdünger Suikei Liquid entwickelt, der die Nährstoffe Stickstoff, Kalium und Spurenelemente enthält, die die Wasserpflanzen für gesundes Wachstum brauchen. Die tägliche Düngergabe sorgt zusammen mit einer passenden Beleuchtung und einer CO2-Zufuhr dafür, dass die Wasserpflanzen auch in einem Kleinaquarium gesund und kräftig bleiben. Phosphat kann in zu hoher Konzentration für Algenplagen sorgen. Es ist durch das Fischfutter und die Ausscheidungen der Fische so gut wie immer in ausreichenden Mengen im Aquarium vorhanden. Daher enthält dieser Dünger kein zusätzliches Phosphat, damit das Aquarium lange Zeit optisch ansprechend aussieht.